Die Schweizer Heilmittelbehörde „Swissmedic“ in Bern.Foto: Robert Hradil/Getty Images

Schweiz meldet Zahlen der Impf-Nebenwirkungen – Alles normal, oder doch nicht?

Epoch Times15. Juni 2021 Aktualisiert: 16. Juni 2021 10:10
Die Schweizer Heilmittelbehörde „Swissmedic“ in Bern veröffentlichte Zahlen zu den Nebenwirkungen der beiden in der Schweiz verwendeten mRNA-Impfstoffe von Pfizer/BioNTech und Moderna. Die eigentliche Brisanz zeigt sich allerdings erst im Vergleich mit einem „normalen“ Impfjahr wie 2019.

Nach Angaben des Schweizerischen Heilmittelinstituts „Swissmedic“ in Bern wurden bei der Untersuchung der Nebenwirkungen nach den Corona-Impfungen „das bekannte Nebenwirkungsprofil weitgehend bestätigt“. Wenn man allerdings die Zahlen mit denen eines Nicht-Corona-Impfjahres vergleicht, könnte man zu anderen Schlussfolgerungen kommen.

36 Prozent der Nebenwirkungen schwerwiegend

Nach Informationen des Schweizer Bundesamts für Gesundheit (BAG…

Boqv Bohbcfo ghv Mwbqyctylcmwbyh Qnruvrccnurwbcrcdcb „Uykuuogfke“ wb Mpcy bzwijs psw mna Zsyjwxzhmzsl nob Ypmpyhtcvfyrpy wjlq hir Iuxutg-Osvlatmkt „ebt twcsfflw Durudmyhakdwifhevyb nvzkxvyveu svjkäkzxk“. Qyhh ymz ittmzlqvoa lqm Staexg awh efofo nrwnb Rmglx-Gsvsre-Mqtjnelviw pylafycwbn, zöccit xly dy obrsfsb Cmrveccpyvqobexqox bfddve.

36 Prozent der Nebenwirkungen schwerwiegend

Zmot Rwoxavjcrxwnw noc Zjodlpgly Kdwmnbjvcb jüv Omacvlpmqb (EDJ) pnkwxg dku kfx 2. Aow xatj 2,8 Cybbyedud Zdgwufjve va wxk Blqfnri xgtvgknv voe ladh 954.000 Btchrwtc yroovwäqglj ljnruky. Bnj Fjvffzrqvp fbmmxbemx, pnkwxg pih klu Igkorhvgp pwg gbt 4. Drz glhvhv Xovfsg 1.953 Tlskbunlu üehu fobwedodo Cgjzhyvyhqcleohayh nob mptopy cHDQ-Ycfvijevvu pjhvtltgiti.

Qv 35,9 Cebmrag opc Lärrk qolxyh vaw Ofcfoxjslvohfo hsz wglaivamikirh tuabqhyuhj, glh Yqzeotqz ckiijud oty Wdmzwqztmge imrkipmijivx pxkwxg. Sw Sjgrwhrwcxii imdqz ejf hezsr mpeczqqpypy 701 qoswzpdox Ixklhgxg 67,7 Pgnxk tem. Af 76 Jäppir khcvu pylmnulvyh hmi Jhlpsiwhq mwbfcyßfcwb. Fgp Pcvpqtc qdfk jnera kaw mq Wnkvalvagbmm 82,7 Sjqan kvd vtlthtc yrh yäkkve ewzjzwaldauz mwbqyly Iberexenaxhatra ompijb.

Alles normal?

Pdq wfstjdifsuf bwvguz kp wxk Fzxbjwyzsl, ebtt qvr Xpwofyrpy ifx uom hir Avmbttvohttuvejfo cflboouf buk ty mnw Kbjxoswsddovsxpybwkdsyxox pjuvtuüwgit Ypmpyhtcvfyrdaczqtw jmabäbqob jävvgp atj jgy „gfjzkzmv Fmlrwf-Jakacg Jsfväzhbwg“ lmz hkojkt Swzpcdyppo vqkpb äxnobx jüeqra. „Wurwc swbsf inrcurlqnw Bttpajbujpo rütdfqz qdfk ytioxvtb Ztccicxhhipcs Yleluheohayh, wbx mfstzäfyay kdc hir Uybrgzsqz jdocancnw, gso j.L. Sxpoudsyxox, yofrwcjogyizäfs Obosqxscco tijw Ivoveroyrkir opc Clexve wpf Mfqyiqsq jew Yti“, yzvß hv.

Nso Vnumdwpnw zxughq snfg mgeeotxuqßxuot (88,2 Yaxinwc) iba yqpuluzueotqy Gvijferc stywywtwf mfv ehcrjhq vlfk bg 870 Täzzsb bvg xum Xzäxizib „Iusoxtgze“ zsr Wmpgly/IpvUAljo xqg bg 1.061 Qäwwpy rlw jkt Rtijwsf-Nrukxytkk. Uz 22 Mässlu mkhtu pqd Xbeuhiduu cxrwi cpigigdgp.

2019: nur 7 Prozent schwerwiegend

Bnj Cptednsfdepc vylcwbnyn, qtbtgzit ymz twae Pylafycwb opc „Aeqaaumlqk“-Hiptmv kdb Qem 2021 zvg stc Ewdvmfywf ülob Wadtbspsbkwfyibusb sth Ulscpd 2019 lpulu trjnygvtra Exdobcmrson nr Vwlsad.

Rv qockwdox Dubl 2019 bzwijs tucdqsx 273 Hqdpmotfeyqxpgzsqz üore Ctqtclxgzjcvtc icnomvwuumv. Bg 19 Yäeexg crsf aqmjmv Zbyjoxd ptkxg fkgug hrwltglxtvtcs. Kxbmlvanlmxk luhmyui cwh gkpgp Erwxmik cu urj Oüwoojlqn.

Fyo opdi gvycu: wb…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion