Bild - Joe Raedle/Getty Images

Süßes vom Baum

Epoch Times2. April 2006

Tropfen für Tropfen rinnt der Saft des Zucker-Ahorns über eine Vorrichtung, die in den Stamm gebohrt wird, in einen Eimer. Earle Mitchell und seine Frau Penny Savage betreiben eine kleine Firma in Bowdoin, Maine, die jedes Frühjahr rund 500 Liter Ahornsirup produziert. Der aus siebenhundert Bäumen frisch gewonnene Saft wird dabei eingekocht, bis der enthaltene Zucker eine Konzentration von 60 Prozent hat.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion