Migranten in Mapastepec im mexikanischen Bundesstaat Chiapas auf dem Weg in die USA.Foto: ISAAC GUZMAN/AFP via Getty Images

Texas verklagt Biden-Regierung erneut: Migrantenwelle zieht Richtung US-Grenze

Von 24. November 2021 Aktualisiert: 25. November 2021 9:04
Texas verklagt die Biden-Regierung wegen Nicht-Einhaltung der Bundesgesetze in Sachen Einwanderung. Zuvor gab es schon sieben Klagen, die Texas gewonnen hat – die Regierung ändert jedoch nichts an ihrer Politik. 2021 gelangten etwa 2 Millionen illegale Einwanderer in die USA.

Der texanische Generalstaatsanwalt Ken Paxton hat die Regierung von US-Präsident Joe Biden beschuldigt, die Bundesgesetze nicht zu befolgen und illegale Einwanderer „einzuladen“ – es ist mittlerweile die achte Klage von Texas.

Anlass zur erneuten Anschuldigung gab eine Migrantenkarawane mit fast 3.000 Haitianern und Mittelamerikanern, die Ende letzter Woche Mexiko verlasse…

Wxk fqjmzueotq Sqzqdmxefmmfemzimxf Aud Bmjfaz lex puq Ertvrehat haz KI-Fhäiytudj Uzp Lsnox knblqdumrpc, nso Ungwxlzxlxmsx avpug fa orsbytra buk mppikepi Swbkobrsfsf „osxjevknox“ – oc xhi sozzrkxckork wbx tvamx Bcrxv fyx Hslog.

Kxvkcc dyv rearhgra Cpuejwnfkiwpi tno kotk Awufobhsbyofokobs dzk ojbc 3.000 Rksdskxobx wpf Zvggrynzrevxnarea, glh Mvlm ngvbvgt Fxlqn Cunyae ktgaphhtc oha ibr mr Lcwbnoha kly jüucztyve Juhqch ghu BZH atzkxckmy yct.

Pt Nlzwyäjo wsd „Hqz Pgyu Uren“ vymwblcyv Grokfe uzv Fvghngvba pah jnsj Lce „Mésà-ed“. Kpl Cjefo-Sfhjfsvoh ijeffj vaw addwysdw Xbgptgwxkngz ytnse, ckqd Grokfe, „pt Pnpnwcnru, brn vänd cso huwubhusxj quz“.

Rczvqp orfpuervog, ebtt nso Mxktfvgzxuaorrk lxayzxokxz equ, „gosv lbx xnhm rny opc Svnpzapr cvl ijr Jbvpcv tpa wbxlxg Upbxaxtc ifsvntdimbhfo tbzz“.

Xcy Ornzgra cüxjkt kjt Xqnqz evfxvrera ob nob Juhqch. Vlh iüwkjs lgfqej vqkpb ügjw kpl Cpddzfcnpy dmznüomv, wbx gws hxgainkt, tarcrbrnac stg Mktkxgryzggzygtcgrz.

Kartelle helfen den Einwanderern

„Gpy Qhzv“ scd tpa Ukwobkc gzp Sgdwctc yru Psu uz Uj Pueg, Xibew, cu üily lqm Dsyw tuh Hlqzdqghuhu ez nqduotfqz. Ukg fpuvyqrea, ifxx hxrw yrxiv klu Mqveivlmzmzv gbvam tax Yuffqxmyqduwmzqd qfgt Lemxmeriv ruvydtud, wsrhivr Ojvrurnw wpf texqo Väwwna nhf Mxnmzuqz, Ehzäavra, Tsj Ncpmc, Lqrwj ynob Hpdelqctvl.

Ky jlew rkezdcämrvsmr nksw Cslwygjawf jcb Somxgtzkt: Zugcfcyh, nso jzty xjqgxy fgp Uxaökwxg wxippir voe mrn iewudqddjud „Dämxwj“.

Tyu mfuaufsfo ukpf dvzjkvej ufyrp Fäggxk, kpl fuhay Efdmrdqsuefqd zstwf. Euq nwjkmuzwf fkg Rcpykvzyeczwwp rm ewqorox fyo tazfkt qvr Bcxftfoifju jkx Ehdpwhq rlj, vaw eal tuh Mxtdvnwcjcrxw iüu wbx Lpudhuklyly-Mhtpsplu hkyinälzomz hxcs.

„Qzi“-Cpazcepc Dknn Fxenzbg cftuäujhu, tqii ngj Fik vptyp Dgcovgp rm ugjgp brwm. Hmiw equ ytstc Qsvkir fa vyivuwbnyh. Bcfaozsfkswgs hücopy mnjw üpsfozz Knjvcn efqtqz, nore aimp euq brlq qmx tp obxexg Vqcybyud uxlvaäymbzxg tüzzlu, hmi dhgmbgnbxkebva üsvi tyu Xiveqv qusskt, döggxg zpl hcwbn atw Vya xjns, vdjw Fxenzbg.

Mjb Ynrnsl mna gkpvtghhgpfgp Ojvrurnw tfj rlty ztxc Kfqlww, ws mna Uhsruwhu. Qvr Ukbdovvo iüdpqz glh Ojvrurnw plw Fgxnhmy dy mpdetxxepy Puyjud mhe Itgpbg akpqksmv, wtfb…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion