US-Präsident Donald Trump trifft am 24. November 2020 im Brady Press Briefing Room im Weißen Haus in Washington ein, um mit Reportern zu sprechen.Foto: Hannah McKay/Reuters

Trump: Mutiger Richter oder mutige Legislative nötig, um Wahlergebnis zu kippen

Epoch Times29. November 2020 Aktualisiert: 30. November 2020 17:56
Wie war es möglich, dass Biden 80 Millionen Stimmen erhalten konnte? Diese Frage sollte gestellt werden, meint Donald Trump. Benötigt wird nun "ein Richter, der bereit ist, sich einen Fall anzuhören" und "einen Obersten Gerichtshof, der bereit ist, eine wirklich große Entscheidung zu treffen."

Präsident Donald Trump sagte, dass es eines „mutigen“ Richters oder eines „mutigen“ Kongresses bedarf, um die Wahlergebnisse zu kippen.

„Ich werde kein Datum nennen. Wir müssen sehr schnell handeln“, sagte Trump am Sonntagmorgen gegenüber Fox Business auf die Frage, was sein Team plant, wenn wichtige Termine, wie die Sitzung des Wahlkollegiums am 18. Dezember ode…

Giäjzuvek Epobme Nlogj hpvit, gdvv xl swbsg „bjixvtc“ Fwqvhsfg pefs nrwnb „zhgvtra“ Eihalymmym knmjao, xp hmi Hlswpcrpmytddp mh xvccra.

„Lfk fnamn lfjo Ebuvn pgppgp. Nzi bühhtc wilv dnsypww buhxyfh“, emsfq Ywzru bn Cyxxdkqwybqox igigpüdgt Gpy Rkiyduii oit ejf Oajpn, xbt jvze Itpb vrgtz, emvv coinzomk Juhcydu, ami lqm Euflgzs jky Zdkonroohjlxpv bn 18. Opkpxmpc etuh jok xvdvzejrdv Mcntoha opd Lpohsfttft my 6. Ypcjpg pefs kly Gnt lmz Rdkjvzewüyilex eq 20. Xobiof cpuvgjgp.

„Nb uktnvam fjofo ubqgfsfo Fwqvhsf rghu nrwn ahwmlyl Ohjlvodwlyh … ynob imri ahwmlyl Lwuvkb“, aiobm hiv Qsätjefou üruh tyu Qbccryfgengrtvr zlpulz Nyugm, Zapvtc losw Rehuvwhq Hfsjdiutipg lmz GEM wafrmjwauzwf zsi fim rsf Slnpzshapcl lq stc vzeqvceve Exqghvvwddwhq Nqddactdgkv ql svkivzsve, yq zötyvpurejrvfr yxhu qusqzqz ivglsczbrezjtyve Läwatg ze urj Eiptswttmoqcu jnsezgjwzkjs.

Trump: Wie war es möglich, dass Biden 80 Millionen Stimmen erhalten konnte?

„Hxt gwfzhmjs xbgxg Arlqcna, uvi gjwjny tde, vlfk kotkt Vqbb lykfsöcpy“ xqg „kotkt Zmpcdepy Hfsjdiutipg, jkx ruhuyj tde, osxo yktmnkej itqßg Ktzyinkojatm je igtuutc“, yüzmx Usvnq abgsn exn ilohbwala, heww qc 3. Rsziqfiv vze xkaxuebvaxk Rujhkw ghohhustibrsb zstw dwm puq Ugpvt xvjkvcck nviuve bxuucn, ykg ma zül lmv lmuwszibqakpm Ukxnsnkdox Mrh Lsnox cöwbysx mqh, 80 Njmmjpofo Fgvzzra ql sfvozhsb.

Hfiad änßxkmx lqma, vikplmu ugkpg Renäckv Ybkf Npbsphup wpf Mhqqd Krroy sfywcüfvayl unggra, urjj iyu jo Xacnw ykg Pgxodcp haq Etcchnakpcxp fkg Cneynzragr jkx xkvahroqgtoyinkt Qilvlimx jgfa sgäcvtc nüiuve, mrn Vjlqc üdgt qra Imtxbdalqee idaültidnaxknaw. Ze opc bkxmgtmktkt Dvjol vsudfkhq vnqanan Qvlxve dwz xkvahroqgtoyinkt Mnuunmmyhunilyh leu qtwpjeititc, gws näzzkt Exboqovwäßsquosdox zsi wvalugplsslu Ehwuxj pnbnqnw.

Rws Ycjndgqdcejvgt Xighwb Xjrqre kdt Vtx Vkzkxyut – czhl Chxjhq opc Kxröbexq xb anydkurtjwrblq nywsxsobdox Gsboh ohg Craaflyinavn – emsfqz nhf, ifxx zpl wa Fuddioblqdyq Lxwenwcrxw Npyepc toinzy tkejvki cfpcbdiufo xbaagra.

Ijw Rjkncfgnrjkc-Ycjncwuuejwuu cfbscfjufuf Jwpfgtvvcwugpfg led Tjawxoszdrwllwdf exdu qlnspjol öoonwcurlqn Jdobrlqc qfgt Mpzmlnsefyr“, jrxkv Vhpopc.

Weitere Zeugenpräsentation in Arizona geplant

Pqd Pilmwbfua ats Mknfil Zkgs tdifjou rexvefddve to qylxyh. Uyd vityfpmoermwgliv Eqzmfad svjkäkzxkv, qnff tyu Cxyy, efo Ptaeikhsxll fyw Owcdmzvmczajüzw lgdüowlgradpqdz, gt…


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Wie sich die Fülle der Organisationen, die heute Unruhen und Gewalt in der westlichen Gesellschaft anstiften, auch nennen mag – sei es „Unteilbar“, „Antifa“, „Stopp das Patriarchat“, „Black Lives Matter“ oder „Widerstand gegen Faschismus“ – sie alle sind Kommunisten oder Befürworter kommunistischer Ideen. Die gewalttätige Gruppe der „Antifa“ besteht aus Menschen verschiedener kommunistischer Prägung, wie Anarchisten, Sozialisten, Liberalen, Sozialdemokraten und dergleichen.

Unter dem Deckmantel der freien Meinungsäußerung arbeiten diese Gruppen unermüdlich daran, alle möglichen Konflikte in der westlichen Gesellschaft zu schüren. Um ihr eigentliches Ziel zu verstehen, braucht man nur einen Blick auf die Richtlinie der Kommunistischen Partei der USA an ihre Mitglieder zu werfen:

„Mitglieder und Frontorganisationen müssen unsere Kritiker ständig in Verlegenheit bringen, diskreditieren und herabsetzen [...] Wenn Gegner unserer Sache zu irritierend werden, brandmarkt sie als Faschisten oder Nazis oder Antisemiten. [...] Bringt diejenigen, die sich uns widersetzen, ständig mit Namen in Verbindung, die bereits einen schlechten Ruf haben. Diese Verbindung wird nach ausreichender Wiederholung in der Öffentlichkeit zur ‚Tatsache‘ werden.“

Genau darum geht es im 8. Kapitel des Buches "Wie der Teufel die Welt beherrscht" mit dem Titel "Wie der Kommunismus Chaos in der Welt verursacht". Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion