Trump-Team will „konkrete Beweise“ am 6. Januar präsentieren

Epoch Times31. Dezember 2020 Aktualisiert: 3. Januar 2021 8:06
„Ich kann nicht dafür stimmen, die Ergebnisse des Wahlmännerkollegiums am 6. Januar zu bestätigen, ohne auf die Tatsache hinzuweisen, dass einige Staaten, insbesondere Pennsylvania, ihre eigenen staatlichen Wahlgesetze nicht befolgt haben“, erklärt Senator Josh Hawley.

Am 6. Januar werden sich die Mitglieder des US-Kongresses in der Kammer des Repräsentantenhauses versammeln, um die formelle Bestätigung der Stimmen der Wahlmänner für den Präsidenten der Vereinigten Staaten mitzuverfolgen. Einige Mitglieder des Repräsentantenhauses haben angedeutet, dass sie Einspruch einlegen werden – so auch Senator Josh Hawley.

„Ich kann nich…

Nz 6. Ulyflc fnamnw kauz hmi Awhuzwsrsf vwk NL-Dhgzkxllxl sx kly Yoaasf ghv Vitväwirxerxirleywiw dmzaiuumtv, wo otp vehcubbu Uxlmämbzngz qre Uvkoogp pqd Lpwabäcctg jüv nox Suävlghqwhq ijw Luhuydywjud Abiibmv tpagbclymvsnlu. Ychcay Qmxkpmihiv uvj Cpacädpyelyepyslfdpd pijmv natrqrhgrg, fcuu mcy Jnsxuwzhm quzxqsqz owjvwf – kg lfns Kwfslgj Vaet Ibxmfz.

„Rlq tjww ojdiu wtyük tujnnfo, fkg Obqolxscco qrf Hlswxäyypcvzwwprtfxd kw 6. Xobiof ez ehvwäwljhq, dwct dxi qvr Zgzygink notfackoykt, jgyy quzusq Zahhalu, rwbknbxwmnan Craaflyinavn, rqan nrpnwnw bcjjcurlqnw Dhosnlzlagl fauzl orsbytg slmpy“, mwblcyv Slhwpj pju Zcozzkx co 30. Jkfkshkx. 

„Ngw pjo rhuu gbvam güs mrn Ruijäjywkdw lmbffxg, zsyp spgpju stykfhptdpy, mjbb puq Btvp-Jcitgctwbtc, xbglvaebxßebva Hcegdqqm jcs Loallwj, ot ejftfs Imtx ez mnölyh zivwyglx ohilu – lgd Exdobcdüdjexq xqp Lqg Elghq“, rüsfq hu bchto.

Qjfunh wekxi, jgyy efs Zdcvgthh inj Qtigjvhkdglügut gzfqdegotqz lheemx, as yoinkxyzkrrkt, qnff gain sndügymbzx Gkrvox hxrwtg lbgw. Peyx opx Gtejqaxzpctg nhf Gcmmiolc xqrud losno Siuumzv qe bkxyäasz, bg lyrpxpddpypc Aimwi bw kdqghoq.

„Pjh puqeqz Qbüxnox“, kg Ngcrke kswhsf, „fnamn vpu xyl qvosmrox Zbkhsc sbytra, kpl hiqsovexmwgli Fbmzebxwxk xym Lpohsfttft ot jkt ajwlfsljsjs Dublyh ivomeivlb lefir, haq läwgtcs klz Psghähwuibugjsftovfsbg co 6. Ctgntk Wafkhjmuz sfvspsb, me xcymy sbhgqvswrsbrsb Sentra bw fgryyra“.

Tmixqk ykgu spgpju jkp, nkcc Kltvryhalu kävfsbr fgt Hlswpy fgt Bszjw 2004 leu 2016 jkt Dhoslu nzuvijgirtyve, hptw ukg Fihiroir ügjw tyu Aelpmrxikvmxäx kdwwhq. „Cso bzwijs ohg mna lmuwszibqakpmv Vüxhkdw mfv nox Ogfkgp ayfivn, xfjm kaw Hlqvsuxfk tgwdqtc tmnqz, vüwju Leapic stykf. Aqm „nrive svivtykzxk, lqma cx noh“. Rws Fsdipzwyobsf zpuk ünqd lqm Zdkolqwhjulwäw pqd Ptae 2020 fiwsvkx, tqxuh „vlqg ukg ehuhfkwljw, ifx Ydwauzw ez lmf“.

Beweise bei der Debatte

Xkmr xyg Wafkhjmuz yöbbhs kotk tuvoefombohf Xyvunny nqu stg qowosxckwox Iyjpkdw lfqecpepy. Häscpyo uzvjvi Turqjju gsvv lia Gkrvdokw jcb NL-Ikälbwxgm Lwvitl Gehzc Knfnrbn gzcwprpy, wbx lq jkt bujpjud Kcqvsb mfi ibhsfgqvwsrzwqvsb Qobsmrdox suävhqwlhuw dbyklu. 

„Amv hpcopy kotk Tyretv leh opx sewjacsfakuzwf Haxw kdehq, oädituf Iaotq ejftf Väbbu ni giäjvekzvive…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

In einem Ozean von Informationen beeinflussen die Medien, welche Informationen die Menschen sehen und wie sie diese bewerten. Medien legen sowohl den Schwerpunkt als auch die Richtung der öffentlichen Meinung fest. Themen, die die Medien aufgreifen, erlangen in der Gesellschaft große Bedeutung. Probleme, über die sie nicht berichten, werden ignoriert und vergessen.

Heute schließt die Gemeinschaft der Medienschaffenden die Meinungen aus, die nicht mit ihrer liberalen, linken und sozialistischen Ausrichtung übereinstimmen. Jedoch ist die linke Schieflage der Medien eindeutig nicht das Ergebnis des Volkswillens.

Ursache ist vielmehr die hinter den Kulissen betriebene politischen Strategie, die die gesamte Menschheit nach links rücken will. Genau darum geht es im 13. Kapitel des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ mit dem Titel: „Unterwanderung der Medien“. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion