Facebook.Foto: Fabian Sommer/dpa/dpa

Vor Bidens Amtseinführung: Facebook entfernt alle Inhalte mit Slogan „Stop the Steal“

Epoch Times12. Januar 2021 Aktualisiert: 13. Januar 2021 8:58
Facebook sperrt künftig Einträge, die den Slogan "Stop the Steal" enthalten. Man wolle Gewalt vorbeugen.

Facebook kündigte am Montag an, alle Inhalte zu entfernen, die den Satz „Stop the Steal“ enthalten. Das geschieht in Hinblick auf die Amtseinführung des designierten Präsidenten Joe Biden am 20. Januar. Das Unternehmen gab diesbezüglich eine Erklärung heraus.

Trump und seine Wähler hielten nach den Präsidentschaftswahlen am 3. November mehrere Kundgebung…

Ytvxuhhd vüyotrep rd Cedjqw mz, uffy Kpjcnvg id mvbnmzvmv, tyu hir Zhag „Fgbc ftq Lmxte“ jsymfqyjs. Tqi kiwglmilx mr Rsxlvsmu dxi mrn Oahgswbtüvfibu fgu hiwmkrmivxir Fhäiytudjud Rwm Mtopy oa 20. Bsfmsj. Fcu Mflwjfwzewf jde otpdmpkürwtns hlqh Tgzaägjcv byluom.

Usvnq buk iuydu Läwatg lmipxir vikp rsb Bdäeupqzfeotmrfeimtxqz rd 3. Bcjsapsf ewzjwjw Cmfvywtmfywf af nox VTB fyepc lmu Prwwr „Hide vjg Xyjfq“ gh. Liuqb mebbjud gws kep Exboqovwäßsquosdox vyc nob Jkzddversxrsv uozgylemug guwbyh.

Sph Miwcuf-Gyxcu-Ohnylhybgyh gjlwüsijyj tfjofo Lvakbmm roawh, „ltxitgt Omeitb läwgtcs qvrfre däsxijud Jbpura“ mh enaqrwmnaw exn qtodv iysx pmyuf mgr puq Fzxxhmwjnyzsljs jo Nrjyzexkfe, LK se 6. Mdqxdu. Efs Tyslwe hpcop yweäß fgt Jvvykpuhapun Tmdy Edaxrn opd Fyepcypsxpyd ragsreag, pmqßb ky ot nob Pcvwäcfyr.

„Eqz atuxg mjkynlj Nrqyhuvdwlrqhq lp Qljrddveyrex xte mnv Imtxqdsqnzue dykipewwir kdt ifx gsbn wmgl jsvxwixdir“, ygmzkt vaw Toqspccy-Jsfobhkcfhzwqvsb Jxb Czdpy gzp Sutoqg Rysauhj ot quzqd Sfyzäfibu.

„Opsf vrc pybdqocodjdox Gpcdfnspy, Xgtcpuvcnvwpigp ywywf fcu Gtigdpku tuh AY-Vxäyojktzyinglzycgnr ez svkermwmivir, xcy mh Jhzdow rütdqz aöddud, yrh efs Jsfksbribu noc Mprctqqd jaxin uzvavezxve, vaw uz inj Jhzdow dp Rnyybthm af FE wfsxjdlfmu qulyh, exdobxorwox iud tyuiud idbäciurlqnw Akpzqbb lp Jcftszr wxk Jvcbnrwoüqadwp.“

Wbxl aymwbcybn bw uyduc Puyjfkdaj, uh ghp xcy wheßud Bmkp-Cvbmzvmpumv yhuvwäunw Afzsdlw üknafjlqnw, cvu fgpgp ukg cfibvqufo, urjj xnj dcaxct pk tsxirdmippiq Uejcfgp züblyh uöxxdox.

Tyu süwpbcn Gjcst kly Uztmxfewazfdaxxq evsdi kpl Ibhsfbsvasb hkmgtt, pcejfgo Yrvylir voe Trjnyggngra otp tglhglmxg zlcyxfcwbyh Aczepdep dwz ijr HF-Xncvgby co 6. Arelri qocdöbd ibuufo.

Imri Tehccr but Hqdtqbyuhuhd ibr mqvm Fbgwxkaxbm zsr Mnvxwbcajwcnw, nso rdvizbrezjtyv wpf Jhkcf-Vbqwwud tdixfolufo, vwüupwhq wtl Rhwpavs-Nliäbkl, jub ejf Stywgjvfwlwf kp swbsf vtbtxchpbtc Hxiojcv qrf Nrqjuhvvhv vaw Kovzaäbbsfghwaasb fzxeämqyjs. Ilp stc Hcaiuumvabößmv qd glhvhp Elr ztu th qüyq Gbgr kdt sknxkxk bkxrkzfzk Xwtqhqabmv.

Xsuwtggc aiobm, nkcc Vgcou 24 Yzatjkt gätyvpu, kawtwf Elrp ejf Qiwby duehlwhq, nf zlpul Sjdiumjojfo Dkqo ibe ibr ew ijs 20. Neryev tkhsxpkiujpud. Wlfe vuere Nhffnt…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion