師 (Shi) – Meister, Lehrer, eine militärische Truppeneinheit

Epoch Times24. Januar 2008 Aktualisiert: 24. Januar 2008 22:52
Das Rätsel der chinesischen Schriftzeichen (21)

師 (shi) steht vor allem für den Meister in 師父 (shifu). Im Unterschied zum Lehrer ist ein Meister mehr ein anleitender Vater. Mit einer Hingebung bis zur Selbstaufgabe lehrt ein Meister seine Schüler das Begreifen und Verstehen einer Sache. Doch im Unterschied zum Westen war im alten China jemand, der ein Handwerk bis zur Perfektion betreibt, nicht automatisch ein Meister. Der Begriff des Meisters war dort den Weisen der Religionen vorbehalten.

So gibt es im Daoismus den Meister des Dao. Seine Aufgabe besteht darin, den Menschen den Weg der Kultivierung zu zeigen, also wie sie ihre geistige Ebene erhöhen können, um letztendlich zur Erleuchtung zu gelangen. Da es seine Mission ist, seine Schüler zu lehren, scheut er keine Mühe und erwartet auch keinen Lohn für seine Aufgabe.

Die altchinesische Schreibweise des Zeichens 師 erinnert stark an ein Gesicht – die beiden Dreiecke bilden die Augen, die geschwungenen Striche darunter den Bart und den Mund. Das altchinesische Zeichen ist aus den Ideogrammen 木 (mu) und 本 (ben) zusammengesetzt, wobei 木 den Baum, das Holz und den Stamm symbolisiert, während 本 Quelle oder Ursprung bedeutet. Die Harmonie beider Elemente in einem Zeichen bedeutet die Aufgaben des Meisters: Sein Ziel ist es, seinen Schülern den Weg zurück zum Ursprung zu weisen und für nachfolgende Generationen die Wurzeln, die Grundlage für den Weg zur Erleuchtung zu setzen.
師 steht auch für eine militärische Truppeneinheit von 2.500 Krieger.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN