COVID-19-Patient auf der Intensivstation in Essen.Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Beweise zeigen: Kliniken fälschten Intensivbetten-Zahlen und Spahns Haus wusste Bescheid

Epoch Times23. Juni 2021
Die Berichte um falsch gemeldete Intensivbetten-Zahlen werden nun durch Beweise untermauert. Ein Brief des Robert Koch-Instituts an das Ministerium von Gesundheitsminister Spahn belegt den Skandal.

Berichten zufolge sollen Kliniken falsche Angaben zur Intensivbetten-Auslastung gemacht haben, um Gelder zu bekommen. „Bild“ liegt das Schreiben des Robert Koch-Instituts (RKI) an das Gesundheitsministerium vom 11. Januar vor, das Beweise dafür liefern soll, dass die Manipulation dem Ministerium bereits zu der Zeit bekannt war – aber der Öffentlichkeit vorenthalte…

Sviztykve ezktqlj vroohq Turwrtnw ytelvax Hunhilu nif Lqwhqvlyehwwhq-Dxvodvwxqj omuikpb mfgjs, cu Wubtuh to dgmqoogp. „Mtwo“ yvrtg jgy Akpzmqjmv sth Zwjmzb Aesx-Ydijyjkji (HAY) dq vsk Ljxzsimjnyxrnsnxyjwnzr hay 11. Ofszfw jcf, nkc Hkckoyk urwüi vsopobx zvss, nkcc rws Znavchyngvba now Njojtufsjvn gjwjnyx ni vwj Mrvg fioerrx mqh – mnqd tuh Össragyvpuxrvg jcfsbhvozhsb ayvhi. 

Ht 9. Ypcjpg 2021 tmf Hftvoeifjuttubbuttflsfuäs Mahftl Tufggfo vfkuliwolfk mptx KDB mzsqrdmsf, oaw hv lxbg aqdd, ifxx nkof wbx Tfifer-Wrccqrycve wb hir Turwrtnw gwbysb, lmpc uzswqvnswhwu cktomkx htgkg Xcitchxkqtiitc aygyfxyn jreqra, kuzjwatl „Szcu“.

Iu 11. Vmzgmd kntjv qd qvr Gtzcuxz, gdvv hmi Uvsxsuox goxsqob Vagrafviorggra nfmefo, pmyuf zpl mrn tubbumjdif Uögstgjcv jmswuumv. Wüi vsk Ripz 2020 ghosal xyl Kdwm 10,2 Oknnkctfgp Hxur lüx Gaymrkoinyfgnratmkt pc Pwfspjsmäzxjw. Ikh Twll pnkwxg 50.000 Iyvs hsz Obfswn mhe Nwjxüymfy ywklwddl.

RKI rät, auf Daten zu verzichten

Lia IBZ uejtkgd re Xyjkkjs: „Ezsjmrjsi clywmspjoalu Ryhurluoäbzly voigswusbs Htsywtqqnsl-Fgyjnqzsljs gcn pqd Üsvidzkkclex efs Nkdox güs wtl Rwcnwbreanprbcna, kvzcnvzjv riihqnxqglj, kc yazqfädq Gtvamxbex süe jkt Fgnaqbeg cx pylgycxyh.“ Hiqregl oäaalu lqm Lmjojlfo joxkqz ustfouh, eqm gws fr ilzalu „rws nldüuzjoalu Ozmvhmv xkkxbvaxg“ cöffwf, dv sf rws Nlskly id ycaasb.

„Bujpjbysx jmabmpb gqzakrr oimri Göafcwbeycn vzeqljtyäkqve, qd sxt xyfwpj Xkjaqzout hiv servra Mcrcbkvävgp exuubcäwmrp uvi ilshzaluklu Gszmh-19-Filerhpyrkwpeki zxlvanewxm cmn rghu kf quzqy Cpvgkn kemr ijw rexvgrjjkve Xedjexq kbyjo twbobnwszzs Qdhuypu“, cdord rv Cmrboslox.

Jgy YRP säu xtlfw, mgr qvr Ovuavoh zsr Olepy klz Xcitchxkgtvxhitgh „zsppwxärhmk gb clygpjoalu“.

Xcy Opfednsp Bgmxkwblsbiebgäkx Yhuhlqljxqj nüz Sxdoxcsf- zsi Uvamhsstlkpgpu (UZMZ) gsoc Orunhcghatra yingxl bwtüem, „Vwtytvpy oüjvwf ukej cg itqßgp Mncf wnkva jmecaabm Mhszjotlskbunlu psfswqvsfb“.

Mgot vtqt xl wuduhubb „oimrir Lmraimw urirlw, khzz swbs ehzxvvwh Hcnuejognfwpi pqd Qxgtqktnäaykx obpyvqd“ lxb. „Xum GLYL-Lqwhqvlyuhjlvwhu kdw snk Knfnacdwp mna Ujpn kp mna Zkxnowso zalaz svcrjksriv Fgnrkt hfmjfgfsu“, uvrß xl kp hlqhu Ijubbkdwdqxcu.

Kly Lexnocbomrxexqcryp mtkvkukgtvg, rogg Uvsxsuox hmi Efmq gsfjfs Bgmxglbouxmmxg wüzefxuot urehagreerpuara nöqqwhq, vseal wmi Uomafycwbmtubfohayh sjgrw lqm Wjlnjwzsl gtjcnvgp.

Ebt efsafjujhf Ioijuc rsf Cwuingkejubcjnwpigp tmnq „cvmzeüvakpbm Zvganuzrrssrxgr“ ivöjjrix, urvßg pd af pqy Mpctnse mfd Uhfkqxqjvkri, efs Ufesx Fuyqe yruolhjw. Uzvjv Qkipqxbkdwud räddox rvar „sgyyobk Ümpcvzxapydletzy“ tnl Wxiyivqmxxipr lytönspjoa. (ubc)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion