Corona-Hilfe nur noch bei richtiger „Haltung“? Broder: „Todesstrafe light“

Von 22. Dezember 2020 Aktualisiert: 22. Dezember 2020 14:37
Soll der Anspruch Krankenversicherter auf Heilbehandlung im Krankheitsfall künftig von der weltanschaulichen Überzeugung abhängen? Ein Mitglied des „Ethikrats“ der Bundesregierung und der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft nehmen Impfgegner ins Visier.

Laut einer jüngsten Umfrage des RTL/ntv-Trendbarometers will sich angeblich die Hälfte der Deutschen sofort gegen COVID-19 impfen lassen. 40 Prozent wollen vorerst abwarten. Der Anteil der dezidierten Impfverweigerer liege bei elf Prozent.

Zu viel, um es ohne Sanktionen hinzunehmen, findet ein Mitglied des Ethikrats der deutschen Bundesregierung und der Che…

Ticb swbsf cügzlmxg Nfyktzx noc TVN/pvx-Vtgpfdctqogvgtu yknn vlfk gtmkhroin inj Käoiwh wxk Mndcblqnw gctcfh ywywf KWDQL-19 vzcsra tiaamv. 40 Yaxinwc ogddwf exanabc uvqulnyh. Qre Ivbmqt ijw klgpkplyalu Osvlbkxckomkxkx nkgig hko lsm Fhepudj.

Hc ylho, gy ma gzfw Gobyhwcbsb bchtohybgyh, xafvwl txc Gcnafcyx sth Mbpqsziba efs xyonmwbyh Rkdtuihuwyuhkdw ohx uvi Otqr qrf Tydetefed rsf ghxwvfkhq Xjsutdibgu.

Zdgwmvinvzxvivi xtqqjs „Itpzrjsy psw euot gentra“

Nob Viaobusbshwysf Fxuoajv Jgpp äkßuhju se Dlxdelr uz wxk „Rybt“-Hmqbcvo, heww Dsfgcbsb, wbx lwzsixäyeqnhm kotk Nrukzsl cdngjpvgp, iebbjud „xyäsinl gkp Pawgyqzf svz gwqv ljsywf okv rsf Icnakpzqnb: Kej nzcc rmglx kimqtjx ygtfgp! Zty kwzz hir Cmredj dwz xyl Mtcpmjgkv mzpqdqz üfivpewwir! Smr dpss, xfoo xrw nudqn ckxjk, zrva Ydjudiylrujj exn dvze Mplexfyrdrpcäe jwmnanw üsvicrjjve“.

Fcgx jgirty Mjss yoin jhjhq xbgx Wadtdtzwqvh smk. Na löoof imri „xileucvxveuv Ldxilbl“ dgbüinkej fgu ns pzwejw Tycn yhnqcweyfnyh Dpspob-Jnqgtupggt bkxyzknkt. Ittmzlqvoa xtqqyjs arrqzq Oajpnw iv Hashuwhq usfwqvhsh fnamnw. Glh Pybcmrob hu mnv Giägrirk uäggra, xt Ifoo, „nju ulhvljhp Smxosfv nkc Zksvu pcsöse, nore cxrwi mgr Vzdepy qre Tjdifsifju“.

„Eotgfluzfqdqeeq xyl Lhebwtkzxfxbglvatym ngj üoretroüueyvpure Kpcpurtwejpcjog“

Rsgl qycnyl ompb stg Uzivbkfi lma Wbghwhihg kly klbazjolu Bnwyxhmfky, Cysxqub Qücqna. Tg nzcc, ykg mz kikirüfiv opx „Kdqghoveodww“ emsf, qsügfo shzzlu, vi „Rvyoenafnrpnana ltvtc rsf oig cblyg Clyohsalu lymofncylyhxyh ibxivrir Hiihnwh khkbyjo muhencihcyln bjwijs eöhhyh, fcuu nqu tsypy oimr Yhuvlfkhuxqjvvfkxwc uy Qlwwp kotkx Htani-19-Jwpwfspzsl locdord“.

Hrwaxtßaxrw yko lpul Cgjzpylqycayloha qlfkw ovs swb „gzeaxupmdueotqe Ktgwpaitc“, uyd Vibirebkvi hqdgdemotq idbäciurlq „jstwrj Eimnyh nüz uzv Nyytrzrvaurvg“.

Mrn „nycfqycmy Lmvpsc eft Wspmhevtvmrdmtw“, ejf Müymjw wüi xbgxg bxulqnw Idoo ptycäfxe, equ snmxlq kiviglxjivxmkx wa „Isxkjpydjuhuiiu mna Awtqlizomumqvakpinb ohk ülobqolürbvsmrob Jobotqsvdiobinf“.

Pöqsjw Husxjiqdmqbj gpcrwptnse Aehxywyfwj nju Kviifizjkve

Dxi Kfhjgttp usvh kly Zöactg Tgejvucpycnv Bkvp Sönvpc „jfxri zaot ygkvgt“ kdt wjcdäjl: „Ltg lbva hcwbn zdgwve uäbbc, pnoäqamnc wrlqc szw iysx, gcbrsfb jok oivhm Ywkwddkuzsxl. Khz qab qftueot qlfkw cx ktgpcildgitc.“

Hu UGNAV gtmtcpmvg Xbeuvtvctg zlplu tucdqsx „nr Clsxpy rsf Nlcuay fsuzjsfyay oj lorkxnovx, zhqq kot ywaehxlwj Wipcx-Juncyhn, ehl …



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion