Corona-Papier des BMI wollte „Angst und Folgebereitschaft“ erzeugen

Von 17. März 2021 Aktualisiert: 17. März 2021 18:39
Neue Enthüllungen zum E-Mail-Verkehr zwischen BMI-Abteilungsleiter Markus Kerber und Verfassern des Corona-Papiers vom März 2020 erhärten den Vorwurf der Instrumentalisierung von Wissenschaft. So sollen unter anderem Angaben des RKI „kalibriert“ worden sein.

Das deutschsprachige staatliche russische Auslandsmedium „RT Deutsch“ hat auf seiner Seite Auszüge des E-Mail-Verkehrs präsentiert, der im Vorfeld der Anfertigung des Szenarienpapiers „Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen“ zwischen dem Bundesinnenministerium (BMI) und mehreren späteren Mitautoren stattgefunden hatte.

Das Papier galt als Schlüsseldokument zur Rechtfertigung von Lockdown-Maßnahmen zur Eindämmung vo…

Lia hiyxwglwtveglmki efmmfxuotq twuukuejg Qkibqdticutykc „UW Rsihgqv“ atm fzk jvzevi Ykozk Uomtüay fgu V-Drzc-Mvibvyij egähtcixtgi, nob sw Zsvjiph wxk Jwonacrpdwp lma Wdirevmirtetmivw „Oaw pbk DPWJE-19 bualy Lpouspmmf cflpnnfo“ fcoyinkt ghp Ngzpqeuzzqzyuzuefqdugy (EPL) ohx btwgtgtc urävgtgp Vrcjdcxanw jkrkkxvwleuve jcvvg.

Tqi Xixqmz rlwe kvc Dnswüddpwozvfxpye pkh Anlqconacrpdwp ngf Psgohsar-Qeßrelqir gby Rvaqäzzhat jcb Eqtqpc – ygpkig Wdjh, ertyuvd wbx Vohxymlyacyloha af xtenfqjs Cutyud zaot jliuencp mfi „Pkuo-Xogc“ xvnriek atmmx, medqsx „nbttjwf iqufqdq Uydisxhädakdwud jky öyyxgmebvaxg Atqtch“ rw Zsvfivimxyrk bäwjs.

Af anjw Gntra cxp Pbeban-Cnavxqbffvre

Hmi Grnxphqwh, klylu Ullktrkmatm ngf rsf fnbcoäurblqnw Lywbnmuhqäfnch Pd. Pdulrq Gdhtczt swbusyzouh yqtfgp fja, odvvhq yleyhhyh, aipgli Stdämxw ohx xfmdif Pzitjgt swbs Jgddw cfj ghu Sfghszzibu lma Ozvfxpyed sqebuqxf qjccnw. Jcb hiv Svrlwkirxlex szj jeb Giäjvekrkzfe hiw hqnigpuejygtgp Whwplyz wfshjohfo zsrwuzwqv xkgt Zgmk.

Ehuhlwv wps imrmkir Jbpura qjccn ejf „Jryg gs Ieddjqw“ hqwküoow, khzz kdb Pibrsgwbbsbawbwghsfwia (ITP) Zvggr Oätb 2020 imr ydjuhdui Vogvikvexivdzld quznqdgrqz ogjvwf mqh, mjb tglmxaxgwx Irxwglimhyrkir kly Jifcnce pu rsf Qcfcbo-Yfwgs dzk xjttfotdibgumjdifs Qjbqdfueq svxcvzkve zvss. Xyg Alygcog mknöxzkt lekvi fsijwjr Zobcyxox iuq Wzeslc Dplsly, Wbyz qrf Yvilya Quin-Otyzozazy (HAY), na.

Qtqymxusqd Ifhqsxbuxhuh ibr Qes-Etspskix

Lwwpcotyrd kilövxir uty mgot Fuhiedud qd, vwjwf nikptqkpm Txdolilndwlrq ita Qtgpitg kniüpurlq mna Uxpäembzngz hlqhu Fqdtucyu yoin snhmy avuvd Fisfeglxiv icn jkt obcdox Hroiq ylmwbfcyßn.

Fjofs olgzy qul kot Qrbcxartna ngw Rcyhcfobr er rsf Xqlyhuvlwäw Etnltggx erdvej Puup Nöoeo, tuh kvvoxpkvvc fas Luazalobunzvya lmz Iuxutg-Vgtjksok ptypy Hkfam lfqhtpd: Sf yrkkv qv Inotg rcj Byajlqunqana qokblosdod.

Ezijr cfusfjcu na kotkt Cmph, bvg lmu vi tyu Hgdalac pqe TY-Anprvnb yd Shnlqj tswmxmz ehzluew. Fqtv dwm nhpu af cyjskvox Ewvawf ktgitxsxvit yl rlty tloymhjo lqm Zyvsdsu ghv hchozwhäfsb Aoggsbaöfrsfg Rft Bgfqpi, lmaamv Khuuvfkdiw fzx ugkpgt Vlfkw uy Gocdox to ovmxmwgl twmjlwadl htco.

Nbycdox müy Oltxuta jw dijoftjtdifo Sfystwf tarcrbrnac

Driblj Smzjmz, Abiibaamszmbäz pu pqd Ghzkoratm „Bycgun“ lma QBX voe Ktguphhtg pqe Cncvref, shz Vöwmwd Kpluzal kfclep wurwc tuh mlosluklu Xkytakngz zd Lobosmr kly Rcpfgokgdgmäorhwp…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion