Cottbus: Morddrohung gegen Ärztin – Mann wollte unbegründet neuen Krankenschein

Epoch Times19. März 2018 Aktualisiert: 20. März 2018 8:59
Die Ärztin hielt den 41-Jährigen nicht mehr für arbeitsunfähig. Er sah das anders und drohte ihr mit dem Tod.

Um eine Verlängerung für seine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zu bekommen, zeigte sich ein 41-jähriger Iraker nicht zimperlich.

Nachdem ihm die behandelnde Ärztin einer Cottbuser Arztpraxis am Donnerstag, 15. März, keine Verlängerung ausstellen wollte, ging der Mann zu einer anderen Praxis, um sein Glück zu versuchen.

Als auch dort sein Ansinnen abgelehnt wurde, wollte er zurück zu der Medizinerin und drohte, die Frau umzubringen. Polizeibeamte führten umgehend eine Gefährderansprache mit dem Iraker durch.

(Polizei Brandenburg)

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen der Morddrohung. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN