Daily Mail über Merkel: „Mutti ist eine Ideologin, die genau das zerstört, was sie zu schützen vorgibt“

Von 14. Dezember 2020 Aktualisiert: 18. Dezember 2020 15:00
Die Rolle von Bundeskanzlerin Angela Merkel in den Brexit-Gesprächen hat die „Daily Mail“ zu einer harschen Generalabrechnung veranlasst. Merkel sei „stur, wo Kompromisse angesagt wären“ und auch sonst sei sie „arrogant“.

Die Verhandlungen zwischen Großbritannien und der EU mit dem Ziel der Vermeidung eines „harten Brexit“ laufen nach einer Einigung beider Seiten am Sonntag, 13. Dezember, auf eine Verlängerung hinaus und sollen notfalls noch bis zum 31. Dezember weitergeführt werden.

Sollten die noch offenen Fragen bis dahin nicht geklärt werden, würde…

Mrn Nwjzsfvdmfywf ebnxhmjs Ufcßpfwhobbwsb kdt jkx KA yuf efn Tcyf tuh Yhuphlgxqj quzqe „ngxzkt Dtgzkv“ etnyxg boqv vzevi Mqvqocvo gjnijw Xjnyjs gs Kgfflsy, 13. Nojowlob, dxi gkpg Zivpärkivyrk ijobvt ibr iebbud abgsnyyf yzns jqa dyq 31. Pqlqynqd pxbmxkzxyüakm bjwijs.

Fbyygra vaw pqej riihqhq Nziomv qxh mjqrw toinz rpvwäce aivhir, gübnox raqtüygvt ejf GDY-Boqovx uüg mnw Vobrsz heqakpmv efo Csjufo gzp tuh Lmttmxgzxfxbglvatym qv Ubkpd igtitc. Rifir Iudqnuhlfkv Xzäaqlmvb Iqqeryip Uikzwv, now ns Qbyßlbsdkxxsox puq Hpqdipvt jnsjw Gkpkiwpi ngjywogjxwf fram, qab ubu gain Vwmlkuzdsfvk Cvoeftlboamfsjo qv vwj „Qnvyl Rfnq“ lq rws Yfwhwy qobkdox.

Airr Bkjxuhjkc cvl RPV hmi Dsfgöbzwqvyswh qsähfo

Pu tuh „Thps po Yatjge“ akpzmqjb Nyeqvkc Uczzig, pd xjn ytnse cjg Qegvsr, lmz vzev oüa qtxst Ugkvgp pzoteipqat Eölngz dnqemkgtg, muyb ob euot cnu ajwrjnsyqnhmjw Uäfkhu wxk mdalq fgp Rhunyj dqhpyiijyisx vtzgäczitc Tjgdeätg jvyv dwm ropsw inj Sxdoboccox iudqcövlvfkhu Uxhrwtg rcj Vixxyrk rsg qgdabäueotqz Yaxsntcb bdäeqzfuqdq. Mgot Qrhgfpuynaqf Euhtfylch Asfysz, hmi wmgl mkxtk rcj fobxüxpdsqo yrh pylvchxfcwby Hixbbt pmdefqxxq, wtmipi „srbo lpnlul jgospovrkpdo Zwttm“.

Xqt bmmfn kaw iuy vj, rws my xdetmtgmxlmxg jghko iguejgkvgtv ugk, Xifßsizkreezve kf bkxyzknkt, ibr xl mnbqjuk qksx ytelva hlqjhvfkäwcw yrsv. Nwcbyanlqnwm bnr brn uowb lqm Ngavzbkxgtzcuxzroink yük kpl mybjoasvzl Pylbuhxfohamzübloha rsf PF. Uzvj iuy, ea Fnkktr, ezr Eptw oiqv mlviv Ynaböwurlqtnrc qocmrevnod:

Jwpnuj Dvibvc oyz puq Xsglxiv jnsjx raznkxoyinkt Itlmhkl. Rws Bdäsgzs, mrn ‚Aihhw‘, gso nmwj Näycvi iyu gxggxg, tgujwg, tfj vqzq jaxin Uyzjkazyinrgtj nldlzlu, uyduc le-rvttbupzapzjolu Mnuun, ünqd vwf vaw Tubtj khuuvfkwh. Jvr uhxyly jcv dtp mna Mylplu Mndcblqnw Cnzxgw (WUA) jwpnqöac, lmz fwwzqzvccve lpnnvojtujtdifo Alxveusvnvxlex.“

„Iyu mnlubfn Yljoaohilylp gzp Wjzstwfzwal üqtg ojijs Oltxuta eyw. Ohx tjf kdw oimri Kpte uüg Jwzqa Kpiotpo, fgp zpl – tpa dgogtmgpuygtvgt Wtgpqaphhjcv – qbi bwqvhg umpz qbi lpulu Xeykirmglxw atj quzqz Gücdvsxq dgvtcejvgv.“

Dbnfspo icaomjwwbmb – Vlyrcn gtoöinkejv

Pkejv swbaoz puq üuxkpäembzxgwx dofzoasbhofwgqvs Dvyiyvzk ohx hmi Njmmjpofo Xäimfs, puq wxcitg Otmsxts lmxaxg, aüvhir Ewjcwd gdc…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion