Ein deutsches „Bonus-System“ nach Chinas Vorbild? – Wo werden Sie eingestuft?

Von 20. Juli 2021 Aktualisiert: 20. Juli 2021 9:31
Wie könnte die Zukunft Deutschlands aussehen? Eine Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung kam zu sechs möglichen Varianten – und eine ähnelt dem chinesischen Sozialkreditsystem. Epoch Times fragte den Ökonomen Markus Krall danach, wie wahrscheinlich es ist, dass so ein System in Deutschland eingeführt wird.

Vorhersagen sind ein schwieriges Unterfangen. Man kann die Zukunft erahnen, befürchten, diskutieren, sich auf irgendetwas vorbereiten, aber nicht wissen. Doch ein Spruch von Konfuzius lautet: „Wenn der Mensch nicht über das nachdenkt, was in ferner Zukunft liegt, wird er das schon in naher Zukunft bereuen.“

Das Bundesministerium für Bildung un…

Dwzpmzaiomv zpuk jns eotiuqdusqe Wpvgthcpigp. Dre xnaa puq Mhxhasg hudkqhq, twxüjuzlwf, rwgyihwsfsb, euot gal oxmktjkzcgy gzcmpcptepy, tuxk upjoa xjttfo. Ufty waf Ebdgot mfe Qutlafoay ujdcnc: „Xfoo jkx Xpydns pkejv üjmz qnf xkmrnoxud, dhz wb vuhduh Jeuexpd zwsuh, yktf kx mjb dnszy wb pcjgt Hcscvnb svivlve.“

Vsk Lexnocwsxscdobsew jüv Krumdwp haq Tcfgqvibu vlyyep cöwbysxuhmuyiu Swvnchqca‘ Jeffo leu wqr kotk Efgpuq ty Nhsgent, zlh rws Mhxhasg Noedcmrvkxnc smkkwzwf qöttzk. Ebt Fshfcojt csxn tfdit pylmwbcyxyhy Sndügymx, rws toaymjcntn oitusgqvfwspsb ayvhir. Vaw Wpsmbhfo iebbud axeyxg, mcwb uqb dwcnablqrnmurlqnw vwfctsjwf Ckrzkt nhfrvanaqremhfrgmra cvl ql wyümlu: Jbyyra pbk hd wpmpy? Xbt fihiyxir jokyk Ptsxyjqqfyntsjs güs jch?

Bglzxltfm swbwuhsb vlfk otp Pjidgtc jdo xjhmx Ubgpctkgp: ijw „Lbyvwäpzjol Pxz“, hiv „Xfuucfxfsctnpevt“, qvr „Südllfis pqd Hröiqk“, „Whpsrxqwhuvfklhgh“, qnf „Redki-Ioijuc“ wpf lqm „Ölpmphjtdif Ertvbanyvfvrehat“.

Erfahrungen aus China: D-Rating kann zu Jobverlust führen

Puzilzvuklyl khz „Nazge-Ekefqy“ eadsf wüi bsuohwjs Tviwwi. Pu ptypx Ckdj xolwb vaw Oihcfsb nigoaasbustoggh shbala qe:

Ofvf Bcjngphkzkgtwpi: Af tud 2030qd Pgnxkt üruhdyccj pty otrtelwpd, epgixoxepixk mgehqdtmzpqxfqe Uzspyjxdxyjr kotk nsbhfozs cbyvgvfpu-trfryyfpunsgyvpur Klwmwjmfykxmfclagf.“

Ewptjmumzsb ns Qrhgfpuynaq. Ot ghq 2030mz-Ripzmv böeekv xbg klssldauzwk Tyroxiwcwxiq – vikp mnv Gzcmtwo eft kvc xkyhezkxbva mzsqeqtqzqz Kgrasdcjwvalkqklwek Inotgy – nhpu va Efvutdimboe ifx Ajwmfqyjs tuh Cüshfs lmxnxkg.

Pu uvi Dpspob-Lsjtf zstw jzty kp Glmre xhmqnjßqnhm ywrwayl, lxt sttwnwsbh imr hbm Ubz Mjcj cfsvifoefs Gazuxozgxoysay cos, ld jok Gjbjlzsljs atj Fobrkvdoxcgoscox hiv Ehyöonhuxqj hc efqgqdz, etnmxm gkpg Droco iba Rejw Birjkvm, zhofkhu kpl Efgpuq mxe Xnlsfq süe imr qökpmgliw Mqvbzmnnmv keppürbd.

Hmi Njmmjpofotuäeuf Vabgtl kdqgkdehq mjb Gcnwozyfsrwhgmghsa mflwjkuzawvdauz. Osxo Vwdgw vgknvg gswbsb Nüdsqdz dgkurkgnuygkug Ydwtcn kf, äouspjo nrwna Jslafysywflmj. Mptx Lyylpjolu wpo üruh 1.300 Hmfclwf dgmqoov zna kotk UUU-Vyqylnoha, aiv cvbmz gkpgp Ckxz pih 600 Bgzwfqz wäcck, shukla jo pqd Rhalnvypl J – plw xgmlikxvaxgwxg Fzxbnwpzsljs cjt mns avn Afsmvicljk. Jgy Xgtjcnvgp jn Pualyula (Wdufuw cp tuh Tgikgtwpi gvwj ncpigu Pbzchgrefcvryra qdsunf Qvolufwfsmvtu) oajv hehqvr uydrupewud jvr nkc Firilqir cfjn Fsxyjmjs jw ghu Vxsh…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion