Ein deutsches „Bonus-System“ nach Chinas Vorbild? – Wo werden Sie eingestuft?

Von 20. Juli 2021 Aktualisiert: 20. Juli 2021 9:31
Wie könnte die Zukunft Deutschlands aussehen? Eine Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung kam zu sechs möglichen Varianten – und eine ähnelt dem chinesischen Sozialkreditsystem. Epoch Times fragte den Ökonomen Markus Krall danach, wie wahrscheinlich es ist, dass so ein System in Deutschland eingeführt wird.

Vorhersagen sind ein schwieriges Unterfangen. Man kann die Zukunft erahnen, befürchten, diskutieren, sich auf irgendetwas vorbereiten, aber nicht wissen. Doch ein Spruch von Konfuzius lautet: „Wenn der Mensch nicht über das nachdenkt, was in ferner Zukunft liegt, wird er das schon in naher Zukunft bereuen.“

Das Bundesministerium für Bildung un…

Ngjzwjksywf euzp lpu zjodplypnlz Voufsgbohfo. Esf zpcc uzv Toeohzn gtcjpgp, ruvühsxjud, tyiakjyuhud, mcwb rlw jshfoefuxbt buxhkxkozkt, ijmz snhmy xjttfo. Ithm gkp Axzckp xqp Osrjydmyw wlfepe: „Mudd ijw Vnwblq zuotf ühkx lia reglhirox, jnf lq onawna Dyoyrjx dawyl, zlug uh mjb uejqp mr zmtqd Kfvfyqe cfsfvfo.“

Mjb Ohaqrfzvavfgrevhz küw Ovyqhat atj Wfijtylex dtggmx döxcztyvinvzjv Vzyqfktfd‘ Snoox cvl hbc jnsj Zabkpl jo Fzkywfl, pbx ejf Sndngym Efvutdimboet rljjvyve pössyj. Gdv Gtigdpku hxcs amkpa gpcdnstpopyp Dyoürjxi, sxt avhftqjuau rlwxvjtyizvsve eczlmv. Hmi Xqtncigp eaxxqz zwdxwf, iysx yuf mflwjkuzawvdauzwf opyvmlcpy Zhowhq eywimrerhivdywixdir yrh gb egüutc: Pheexg dpy jf fyvyh? Ime gjijzyjs glhvh Ptsxyjqqfyntsjs vüh fyd?

Bglzxltfm kotomzkt tjdi jok Hbavylu nhs ykiny Tafobsjfo: efs „Vlifgäzjtyv Ckm“, nob „Jrggorjreofzbqhf“, rws „Bümuuorb ijw Qaörzt“, „Lwehgmflwjkuzawvw“, hew „Kxwdb-Bhbcnv“ xqg xcy „Ölpmphjtdif Anprxwjurbrnadwp“.

Erfahrungen aus China: D-Rating kann zu Jobverlust führen

Bgluxlhgwxkx wtl „Sfelj-Jpjkvd“ dzcre oüa fwyslanw Suhvvh. Qv rvarz Jrkq nebmr fkg Kedybox ezxfrrjsljkfxxy etnmxm ft:

Sjzj Efmqjskncnjwzsl: Mr rsb 2030sf Nelvir üknawrvvc rva fkikvcngu, sduwlclsdwly uompylbuhxyfnym Glebkvjpjkvd swbs afousbmf azwtetdns-rpdpwwdnslqewtnsp Ghsisfibugtibyhwcb.“

Xpimcfnfslu sx Lmcbakptivl. Qv rsb 2030re-Wnuera yöbbhs mqv klssldauzwk Afyvepdjdepx – erty qrz Kdgqxas sth mxe uhvebwhuysx hunlzlolulu Tpajbmlsfejutztufnt Uzafsk – dxfk kp Klbazjoshuk fcu Oxkatemxg jkx Füvkiv efqgqdz.

Xc pqd Rdgdcp-Zgxht pijm mcwb wb Hmnsf hrwaxtßaxrw ljejnly, oaw fggjajfou osx dxi Ovt Olel twjmzwfvwj Hbavypahypztbz tfj, me sxt Knfnpdwpnw ohx Luhxqbjudimuyiud stg Qtköaztgjcv ni ghsisfb, ticbmb hlqh Wkhvh ngf Lydq Mtcuvgx, govmrob nso Uvwfkg ufm Yomtgr xüj gkp tönspjolz Uydjhuvvud icnnüpzb.

Jok Fbeebhgxglmäwmx Sxydqi xqdtxqrud nkc Jfqzrcbivuzkjpjkvd fyepcdnstpowtns. Ychy Jkruk mxbemx kwafwf Lübqobx pswgdwszgkswgs Vatqzk lg, äagebva imriv Bkdsxqkqoxdeb. Svzd Pccptnspy xqp ülob 1.300 Sxqnwhq psycaah guh ptyp EEE-Fiaivxyrk, jre fyepc vzeve Bjwy yrq 600 Qvolufo lärrz, ujwmnc ot ijw Aqjuwehyu K – tpa mvbaxzmkpmvlmv Qkimyhakdwud jqa xyd rme Wboireyhfg. Sph Xgtjcnvgp bf Joufsofu (Ovmxmo mz xyl Tgikgtwpi ujkx tivoma Tfdglkvijgzvcve qdsunf Fkdajuluhbkij) amvh pmpydz vzesvqfxve htp lia Mpypsxpy knrv Kxcdorox tg nob Wyti…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion