Erst wegen Diskriminierung abgelehnt, nun geplant: Frauen-Taxi-Gutscheine in München

Epoch Times30. November 2019 Aktualisiert: 30. November 2019 14:57
Obwohl München eine "sehr sichere Stadt" ist, soll es in Zukunft ein Taxi-Gutschein-System geben, um das "subjektive Sicherheitsempfinden" zu erhöhen - aber nicht für Männer.

Um den Heimweg für die Münchener Damenwelt sicherer zu gestalten, hat sich die Stadt München ein spezielles Gutscheinsystem einfallen zu lassen. Denn immer mehr Frauen würden sich nachts auf dem Nachhauseweg nicht sicher fühlen, heißt es auf der Website der Stadt München.

„Wir möchten nicht, dass Frauen in ihrer persönlichen Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind und freuen uns, dass sich der Kreisverwaltungsausschuss dafür ausgesprochen hat, das Frauen-Nacht-Taxi so schnell wie möglich zu realisieren“, sagte Kreisverwaltungsreferent Dr. Thomas Böhle.

Im vergangenen Jahr hatte Thomas Böhle die Einführung der Taxi-Gutscheine noch abgelehnt. Laut „Münchener Abendzeitung“ hatte er zwar gesagt, dass nach einer Erhebung in München das Unsicherheitsgefühl von Frauen nachts größer sei als das von Männern. Gleichzeitig führte er an, dass ein Frauentaxi Männer diskriminieren würde.

„München ist eine sehr sichere Stadt, gleichzeitig wollen wir natürlich auch das subjektive Sicherheitsempfinden berücksichtigen“, sagte SPD-Stadtrad Christian Vorländer.

Mit der Einführung des Frauen-Nacht-Taxis können Frauen ab März 2020 Taxi-Gutscheine im Wert von fünf Euro in Anspruch nehmen. Die Benutzung ist an Bedingungen geknüpft, denn zum „Disco-Hopping“ sind die Gutscheine nicht gedacht.

Bedingungen für Inanspruchnahme

Jede Frau ab 16 Jahren kann sich jeweils drei Gutscheine in Bürgerbüros, Sozialbürgerhäusern, der Gleichstellungsstelle oder der Stadtinformation abholen. Einen Termin braucht sie dafür nicht.

„Ein Limit soll es dabei nicht geben, Frauen können an beliebig vielen Tagen vorbeikommen, um die drei Gutscheine abzuholen“, heißt es aus der Verwaltung.

Pro Taxifahrt kann ein Gutschein genutzt werden – und zwar für eine Fahrt zu einer Wohnadresse. Laut „BR“ darf die Fahrt auch über das Stadtgebiet hinausgehen. Die Gutscheine sind zwischen 22 und 6 Uhr gültig.

Kosten: Eine Million Euro

Nach groben Schätzungen geht man davon aus, dass die Stadt München etwa 94.000 Gutscheine pro Jahr an Münchnerinnen und noch einmal die gleiche Menge an Touristinnen und Frauen aus dem Umland ausgeben werde. Die Kosten sollen rund eine Million Euro betragen. Aus diesem Grund braucht es noch die Zustimmung der Vollversammlung des Stadtrates, die aber als sicher gilt. Dann startet das Taxi-Gutscheinsystem zur Probe für ein Jahr.

Dieses Angebot gilt laut „BR“ für Frauen und Transfrauen. Sie müssen über 16 Jahre alt sein und dürfen auf der Fahrt eigene Kinder, die noch nicht volljährig sind, mitnehmen. (sua)

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Wer hat die Weltherrschaft? Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Immer klarer wird, dass die Geschichte der Menschheit nicht so ablief, wie sie heutzutage gelehrt wird. Das Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ gibt die lange gesuchten Antworten.

„Kapitalismus abschaffen“? „Wohnungsgesellschaften enteignen“? Familie auflösen? Keinen Wohlstand und keine Kinder mehr wegen des Klimas? Frühsexualisierung? Solche Gedanken sind in Politik, Medien und Kultur populärer denn je. Im Kern drücken sie genau das aus, was einst schon Karl Marx und seine Anhänger der gesamten Menschheit aufzwingen wollten.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Der Kommunismus hat im 20. Jahrhundert hunderte Millionen Menschen physisch vernichtet, heute zielt er auf ihre Seelen. Bei vielen Menschen blieb glücklicherweise die der menschlichen Natur innewohnende Güte erhalten – was den Menschen die Chance gibt, sich vom Einfluss des „Gespenst des Kommunismus“ zu befreien.
Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder – falls vergriffen – direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es jetzt auch als Ebook und als Hörbuch

E-Book: Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. Das E-Book ist direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Hörbuch: Das Hörbuch bieten wir im MP3 Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. Das Hörbuch ist direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected] – es wird auch bald auf Amazon, Audible und iTunes erscheinen.