Gelsenkirchen: Videos von Massenschlägerei aufgetaucht – Familien gingen mit Flaschen, Baseballschläger und Stühlen aufeinander los

Epoch Times29. Juli 2018 Aktualisiert: 31. Juli 2018 17:06
Mehrere Meldungen von einer massiven Auseinandersetzung gingen am Sonntagnachmittag bei der Polizei Gelsenkirchen ein. Flaschen flogen durch die Luft und Baseballschläger waren im Einsatz, als rund 50 Personen aufeinander losgingen.

Sonntagnachmittag, 29. Juli, in der Schlossstraße im Gelsenkirchener Stadtteil Horst: Bei der Polizei gingen mehrere Hinweise auf eine massive Auseinandersetzung auf offener Straße ein.

Zum o. g. Zeitpunkt gingen diverse Hinweise auf eine massive Auseinandersetzung auf der Straße ein, nach Angaben verschiedener Zeugen sollen ca. 50 Personen mit rumänischem Migrationshintergrund auf der Straße mit Flaschen, Baseballschlägern, Stühlen etc. aufeinander eingeschlagen haben, es wären auch Steine geworfen worden.“

(Polizeibericht)

Die Polizei eilte mit massiven Einsatzkräften zum Ort des Geschehens. Daraufhin zerstreute sich der Mob wieder, wodurch weitere Gewalthandlungen unterbunden werden konnten.

Fünf beteiligte Personen mussten in verschiedene Krankenhäuser gebracht und dort medizinisch versorgt werden. Drei Personen wurden in Gewahrsam genommen. 25 Mal sprach die Polizei Platzverweise aus.

Die Beamten konnten diverse Schlagwerkzeuge beschlagnahmen und zwei Handyvideos vom Tatverlauf sicherstellen, erklärte Polizeihauptkommissar Jerzynka, der Pressesprecher.

Die Bereitschaft der Beteiligten, gegenüber der Polizei auszusagen, ist in solchen Fällen meist nicht sehr groß.“

(Polizeisprecher)

Ursächlich hatte es nach Polizeiangaben einen Streit zwischen Angehörigen von Familien aus dem Sinti- und Roma-Milieu gegeben, hieß es gegenüber der Zeitung „Der Westen“. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN