Polizei am Bahnhof Berlin Südkreuz.Foto: Michele Tantussi/Getty Images

Generalstaatsanwalt: Bei Terror-Bekämpfung in Berlin droht Engpass

Epoch Times27. Oktober 2017 Aktualisiert: 27. Oktober 2017 20:08
Berlin droht ein Engpass bei der Terror-Bekämpfung: In den Sicherheitsbehörden sei die Situation mitunter „in höchstem Maße prekär bis dramatisch“.

Berlin droht nach Einschätzung von Generalstaatsanwalt Ralf Rother ein Engpass bei der Terror-Bekämpfung.

Die Situation sei in den Sicherheitsbehörden mitunter „in höchstem Maße prekär bis dramatisch“, sagte Rother dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“.

Gerade bei der Auswertung von Datenträgern müssten Staatsanwaltschaft und Polizei mehr Personal einsetzen.

Außerdem forderte der Chefankläger eine bessere technische Überwachung von Verdächtigen und mehr vertrauenswürdige Dolmetscher. (dpa)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion