Protest bei einem Wahlkampfauftritt von Kanzlerin Angela Merkel.Foto: Sean Gallup/Getty Images

Gröhe nennt Merkel-Hasser „rechtspopulistische Bratzen, die Hass verbreiten“

Epoch Times12. September 2017 Aktualisiert: 12. September 2017 8:16
Die Gegner von Kanzlerin Merkel seien "weiß Gott keine Wertkonservativen. Das sind rechtspopulistische Bratzen, die Hass verbreiten", sagt Bundesgesundheitsminister Gröhe.

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) ist mit Demonstranten, die Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei Wahlkampfauftritten beleidigen, hart ins Gericht gegangen: „Die Gesichter von AfDlern, die Angela Merkel als Volksverräterin beschimpfen, müssen dem letzten klarmachen: Das sind weiß Gott keine Wertkonservativen. Das sind rechtspopulistische Bratzen, die Hass verbreiten“, sagte Gröhe der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). „Das erschüttert mich“, sagte Gröhe.

Die Stärke Deutschlands sei doch gerade die Gesprächsfähigkeit unter allen Demokraten. Unerträglichen Hass gebe es aber auch von links, wie sich beim G20-Gipfel in Hamburg gezeigt habe. (dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion