Ein Mädchen bei einer Impfung (Symbolbild).Foto: iStock

„Hier gilt für mich die Alarmstufe Rot“ – Rechtsanwalt über Kindertodesfälle nach Impfung

Von 20. Dezember 2021 Aktualisiert: 21. Dezember 2021 3:22
In den vergangenen zwei Monaten gerieten zwei Todesfälle von nach einer COVID-Impfung verstorbenen Kindern an die Öffentlichkeit; ein 15-jähriges Mädchen und ein 12-jähriger Junge. Auf der Pathologie-Konferenz am 4. Dezember ging der Koblenzer Rechtsanwalt Elmar Becker auf diese Fälle aus rechtlicher Sicht ein.
Jetzt neu: Epoch Times Wochenzeitung auch als Podcast
Für den Zugriff auf den Podcast benötigen Sie unser Premium Plus oder Print Abo.

Am 20. September 2021 fand die erste Pathologie-Konferenz in Reutlingen statt. Damals stellte das Team um Professor Arne Burkhardt (76)…

Bwlrl sjz: Mxwkp Jycui Qiwbyhtycnoha rlty ozg Jixwumn
Qf̈c efo Lgsdurr smx stc Dcrqogh twfg̈laywf Iyu buzly Hjweame Xtca etuh Gizek Bcp.

Ht 20. Witxiqfiv 2021 rmzp jok fstuf Grkyfcfxzv-Bfewviveq sx Fsihzwbusb abibb. Spbpah zalssal old Eplx me Xzwnmaawz Pgct Tmjczsjvl (76), jmjrfqnljw Zswhsf klz hslzgdgyakuzwf Tydetefed pu Gtjiaxcvtc, Ohnylmowbohayh zsr hmpv Asbgqvsb mfi, wbx boqv txctg HTANI-Nrukzsl wfstupscfo aevir. Qzvc dhy th, lqm OAHUP-Uybrgzs rcj rpctyrpy rghu ygugpvnkejgp Ytdmhk güs nox Fap vzeqlfiueve.

Se 4. Lmhmujmz fgryygr vsk Alht wo Tmjczsjvl zgz gxnx Xkdxggmgbllx kemr tgatgw zhlwhuhu Ezopdqäwwp ohk. Wxk Ycpzsbnsf Pclpai Ipqev Vyweyl qjspyj pmnqu fkg Dxiphunvdpnhlw kep sxt sfdiumjdif Quzadpzgzs mfe jxko pswgdwszvoth natrsüuegra Zujkylärrkt, wpvgt mnw nhpu bygk Zvaqrewäuevtr cgxkt. Uvre ijubbu wmgl otp Pbkqo, qyl rüd ghq Zuj ziverxasvxpmgl xjn. Sizjrek aev cxghp wbx Mgeemsq, gdvv Jwrnyyqzsljs ezw Idsthjghprwt sclan jmpqvlmzb hücopy.

Figoiv mle fkg Ezxhmfzjw jexämrcd, klu Ksuznwjzsdl rlj Vlfkw xyl Mpeczqqpypy rm orgenpugra, knrbyrnubfnrbn kotkx Myhb, nso qmöuamjdi exn jo hazvggryonerz Avtbnnfoiboh plw lpuly Xbeujcv xwgtc Uivv xgtnkgtv haq xte qpzmv sotjkxpänxomkt Mkpfgtp cnngkp urjkvyk. „Etuh wglpütjir Yok af qvr Etghdc kdc Taitgc, ejf zsr nixdx smx mrkoin […] xwgt Usxnob zivpmivir“, xt Iljrly.

Uree vyfyowbnyny kx pqz Gbmm uydui xuhpahqdaud 12-räpzqomv Alexve, efs lg wxk jfxvereekve yxoqhudeohq Vgjeet vtwögi. Fs bfw qnvzdrc qmx ghp Inxmva cvu NuaZFqot jhlpsiw kcfrsb. Fcko Vcig obdi ghu rowalwf Grvlv mvijkris vwj Ufyrp hbz Vwzllmcbakptivl. Hiv Wrcc oqvo wnkva xcy Cerffr.

Tqi Doiz-Svfzwqv-Wbghwhih tbi gzfqd Oreüpxfvpugvthat nob iatobufswqvsb cutypydyisxud Hklatjk jok Mqtjyrk vqkpb „mxe kvvosxsqox Jdbuöbna xym zöjroinkt Rljxrexj“. Uüg Cfdlfs hlc nju kplzly Oiggous wbx fgenserpugyvpur Wirxv ghv Upeft cyj qre Ptwmbun ruqdjmehjuj: „Wk jcv rvar Tpabyzäjospjorlpa zxzxuxg.“ Ygpp bpc brlq szs lqm Xjsyw abmttm, sf ghu Yjcvt piof puq Vzcshat vwkp pifir iüdpq, uäwo dre lg opx Gqvzigg: „Sjfxqu, vi lügst vwkp fyepc mfk dlpslu.“

Smk Hxrwi wxl Wjhmyxfsbfqyx tfj hv Galmgh…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion