Kultusministerium: 50.000 Schüler bundesweit in Corona-Quarantäne

Epoch Times26. September 2020 Aktualisiert: 26. September 2020 8:03

Nach dem Start des neuen Schuljahres befinden sich derzeit rund 50.000 Schüler in Quarantäne. Das ergab eine Umfrage der „Bild“ (Samstagausgabe) bei den zuständigen Ministerien der Länder. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) warnte davor, die Infektion auf die leichte Schulter zu nehmen: „Diese Zahl zeigt, dass wir nach wie vor mitten in der Pandemie sind und dies bereits wieder voll auf den Schulbetrieb durchschlägt“, sagte sie der „Bild“.

Noch sei der prozentuale Anteil derer, die in Quarantäne sind, verhältnismäßig gering, gemessen an der Zahl von Millionen Schülern. „Aber wir sollen gewarnt sein. Wir alle haben die Verantwortung, die bekannten AHA-Regeln einzuhalten, damit sich auch die Lage an den Schulen nicht weiter verschärft.“ Karliczek verwies jedoch auf die besondere Wichtigkeit des Präsenzunterrichts.

„Der Präsenzunterricht muss so gut es geht aufrechterhalten werden. Wir alle müssen gerade im Herbst und Winter noch einmal stark sein und vielleicht einmal in der Freizeit einen Gang zurückschalten“, sagte sie. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN