Angela MerkelFoto: über dts Nachrichtenagentur

Merkel: Antisemitische Hasseinträge in sozialen Netzwerken löschen

Epoch Times23. Januar 2016

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält es für wichtig, antisemitische Hasseinträge in den sozialen Netzwerken zu löschen. Dazu habe es gerade eine ganze Reihe von Bemühungen des Justizministers gegeben, und sie selbst habe ebenfalls mit den Verantwortlichen von Facebook gesprochen, sagte Merkel in ihrem aktuellen Video-Podcast. Der Antisemitismus sei leider weiter verbreitet, als „wir es uns vorstellen“.

Bei der Bekämpfung von Antisemitismus sei sie nicht bereit, Kompromisse zuzulassen. Es gelte, Menschen immer wieder darauf hinzuweisen, dass sie damit grundlegende Werte des Grundgesetzes verletzten. „Man kann versuchen zu argumentieren, immer wieder und immer wieder, aber es muss auch klar sein: Das hat keinen Platz in unserer Gesellschaft“, so Merkel. Man müsse „einfach klare Grenzen setzen“.

(dts Nachrichtenagentur)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion