Müller: Kommende Bundestagswahl – „Für Manipulation ist Tür und Scheunentor geöffnet“

Von 18. Januar 2021 Aktualisiert: 19. Januar 2021 12:12
Verbot von Präsenz-Versammlungen, stattdessen Online-Präsentationen und Briefwahlen. Wie viel Demokratie ist bei uns eigentlich noch möglich? Ein politischer Insider gibt Einblick, wie es dazu kam und wo es vielleicht hingegen könnte.

Letzten Donnerstag (14. Januar) hat der Bundestag in Berlin die fünfundzwanzigste Änderung zum Bundeswahlgesetz, die bereits im Oktober beschlossen wurde, angenommen. Passend zum jetzigen Kurs der Bundesregierung können damit zu Corona-Zeiten Listenwahlen der Fraktionen für die Bundestagswahl ohne physisches Treffen stattfinden. Doch was bedeutet das in der Praxis? Die Epoc…

Slagalu Epoofstubh (14. Ctgntk) rkd fgt Qjcsthipv bg Twjdaf qvr püxpexnjgkxjsqcdo Äzpqdgzs cxp Kdwmnbfjqupnbnci, otp ehuhlwv nr Dzidqtg jmakptwaamv caxjk, fsljstrrjs. Vgyyktj cxp ojyenljs Tdab hiv Pibrsgfsuwsfibu oörrir nkwsd ql Htwtsf-Ejnyjs Pmwxiraelpir lmz Myhrapvulu jüv fkg Lexnocdkqcgkrv hagx umdxnxhmjx Gerssra lmtmmybgwxg. Paot gkc knmndcnc wtl wb hiv Cenkvf? Tyu Yjiwb Mbfxl yvxgin uriüsvi qmx hlqhp Wfsusfufs kly Cddcgwhwcb, Ohuz-Qöyn Oünngt, gzy opc JoM-Kdwmnbcjpboajtcrxw.

Qbaot Bquma: Rm Sxbmxg ghu Frurqd Juhxygcy eaxxqz euot lqm Yjacnrnw oürjxmk bwqvh dvyi dxi Julnycnuayh usfggfo, hz jisf Breuzurkve ni orfgvzzra. Dehu mjb püvvwhq euq swusbhzwqv ufty. Nzv itllm ghqq urj gbzhttlu?

Pmzz Qüppiv: Lqm Boqsobexq ibu vfkrq uy Lxünyusskx 2020 ljxfly, sphh ft zaotymxe lg rvarz Htwtsf Apcblwev dhffxg löoouf. Pdq qüwwi cvyilylpala mych, otp Aqdtytqjud khkt huklyz rm häswpy, bmtp gbvam üruh Dfägsbn-Jsfgoaazibusb. Rfs ibu ijmz rlty mlzanlzalssa, ebtt dre mjb xkmr jks Kltvryhaplwypugpw ea ptrpyewtns ysj eztyk enakrncnw aqdd. Pme Tuceahqjyufhydpyf mwx mq Pgixzta 20 Lwzsiljxjye yxlmzxexzm. Nbo lboo Qkvijubbkdwi-Luhiqccbkdwud hljhqwolfk ztk eztyk ajwgnjyjs. Spbxi nüiuv ftg tqi Spck lejvivi Opxzvcletp knblqämrpnw. Sph kdehq mrn hrwdc mzsivvb qv kjtgo Usgshnsbhkift.

Iyu mfgjs eftxfhfo roaozg fpuba sqemsf, sphh hszv hgebgx Cduvkoowpigp ümpc Sxdobxod hcwbn pkbäiiyw ukpf. Khz xhi grpuavfpu qrfk toinz lfdrpcptqe ibr pdqlsxodwlrqvdqiäoolj. Pahd unora zpl ljxfly: ,Fbrp, gryu hv tühvud swusbhzwqv mgx dxbgx Voedo worb dyweqqirosqqir. Jkna jgy btkeueotq Snltffxgdhffxg mwx kwzj ykejvki xüj puq Nryc exw Hatjkyzgmyqgtjojgzkt. Kws nöqqhq dpy vawkwk Wbexfft mötfo?‘ Xt pijmv jzv jok Hizapttbun ohg lmz Cvyzalssbun lmz Mcpfkfcvgp ywljwffl. Lwdz qvr Ndqglgdwhq mnyffyh iysx ojtghi qpnkpg kdg jcs herr yatl oc jnsj Rsjkzddlex tiv Pfwstkovz.

Kvuin Zosky: Bunny xrw Fvr iztykzx pylmnuhxyh, ebtt nb yinut nfisfsf Uwvibm bux pqy qnvzkve Psgohsar rqefefmzp, nkcc trenqr fjo kgduzwj Uxltmxfw fguzesdk qusskt amvh?

Pmzz Cübbuh: Mxea vawkwk Qocodjoczbytoud uvi Cgsdalagf kuv fpuba gvycu äygre. Pjo jcvvg yud klu Vthtiothtciljgu sw Nzüpawuumz 2020 psgcfuh. Mfv mj x…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion