Proteste gegen AfD-Parteitag in Niedersachsen

Epoch Times7. April 2018 Aktualisiert: 7. April 2018 13:19
Aus Protest gegen den Landesparteitag der niedersächsischen AfD sind am Morgen in Braunschweig rund 400 Demonstranten auf die Straße gegangen.

Unter Aufsicht eines Notvorstandes will die niedersächsische AfD heute auf einem Parteitag in Braunschweig eine neue Landesspitze wählen.

Nach heftigen internen Querelen zwischen Gegnern und Anhängern des früheren Vorsitzenden Paul Hampel hatte der Bundesvorstand der Partei im Januar den gesamten Landesvorstand entmachtet.

Hampel tritt bei der Neuwahl wieder für den Posten des Landeschefs an. Auch die Vorsitzende der AfD-Landtagsfraktion, Dana Guth, bewirbt sich darum. Sie ist eine Kritikerin Hampels.

Protest gegen Landesparteitag

Aus Protest gegen den Landesparteitag sind am Morgen in Braunschweig rund 400 Demonstranten auf die Straße gegangen. Die Teilnehmer riefen zu Weltoffenheit und Toleranz auf.

Nach Polizeiangaben gab es bisher keine Zwischenfälle vor der Stadthalle.

Der Bundesvorsitzende Jörg Meuthen rief die Mitglieder der niedersächsischen AfD zu einem Neubeginn auf. (dpa/dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN