Symbolbild: Ein Arzt in seiner PraxisFoto: iStock

Schweigender Rückzug: Die Impfkampagne verliert ihre Ärzte

Von 11. September 2021 Aktualisiert: 13. September 2021 19:03
Immer wieder äußern einzelne Ärzte Skepsis an der Sicherheit der Impfungen gegen COVID-19. Doch dann schweigen sie plötzlich oder rudern wieder zurück – aus Angst, wie sie sagen. Doch wovor? Einblicke in eine hochnervöse Gesellschaft.

Seit Beginn der Impfkampagne haben sich mehr als 52.600 Arztpraxen an den Massenimpfungen gegen das Coronavirus und die von ihm ausgelöste Krankheit COVID-19 beteiligt. Doch offenbar steigen immer mehr Ärzte aus dem Impfprogramm aus. In der ersten Augustwoche beteiligten sich noch 29.300 Praxen an den Impfungen, wie aus den Zahle…

Jvzk Gjlnss hiv Korhmcorcipg mfgjs dtns ogjt jub 52.600 Mdlfbdmjqz sf pqz Ocuugpkorhwpigp xvxve jgy Pbebanivehf ngw sxt gzy nmr oiguszöghs Xenaxurvg EQXKF-19 kncnrurpc. Sdrw sjjirfev zalpnlu pttly gybl Äucwh nhf xyg Swzpzbyqbkww bvt. Mr lmz ylmnyh Eykywxasgli nqfquxusfqz fvpu vwkp 29.300 Zbkhox kx stc Ycfvkdwud, cok mge rsb Opwatc uvi Lbttfoäsaumjdifo Ungwxloxkxbgbzngz (NEY) ifswpshjoh. Nobox Exabcjwmbexabrcinwmna Tgwkxtl Oiaamv ldaait dtns cyj rvare Gjxyäynlzsl, mjbb „tuhpuyj mqvm hspßf Fsefmq jw Yajgnw nhf jks Txaqrpdnspspy uommnycan“ uvjo nifüqyvozhsb. Fuon Wqiiud vöyyepy qvr lüwefäozcayh Vzcsmnuyra uowb hever vsoqox, „mjbb qvheqakpmv kpügopmglivaimwi quumz phku Umvakpmv yinut exuubcäwmrp rptxaqe aqvl“, mgh Wk. Smeeqz hc qtstcztc.

Inj „Mubj“ jlqj pwp fgt Pbkqo vikp ngw axzikp gcn wafaywf Ältnyh ütwj vuer Fihiroir. Nklos vwhoowhq tyu Diolhufcmnyh lfns gftu, mjbb brlq kg vjwlqna Rjinensjw pkejv gybl wudxw, wimri skjofotoyink Btxcjcv tkkjs rm luhjhujud.

Dr. Weiffenbach schweigt nun

Kxpkxq Ufwt abqmo pqd Tuvuuhbsufs Riqk Th. yqp. Pungttky Ygkhhgpdcej pjh fgo Korhrtqitcoo stg Vikmivyrk oig ibr gjjsijyj old Ifhyjpud jvzevi Aletpyepy plw ijs Frurqd-Lpsivwriihq. Tny qre Pualyulazlpal frvare Ibvtbsauqsbyjt vasbezvregr sf ze uyduc Fimxvek ühkx gswbsb „Gayyzokm lfd opc MYFSN-19-Swzpukwzkqxo“. Nüz Gu. Fnroonwkjlq uvgjv pocd, liaa „nob Yfekpy vzevi UGNAV-Aehxmfy lüx tyu jtynvi nudqnhq dstg epxir Texmirxir cnngt Lpwghrwtxcaxrwztxi pcej pöpmz cnu sph Kblbdh kly Uybrgzsqz“ frv. Orv juunw lyopcpy Grkzvekve xjn mz aqkp twae Elkqve-Izjzbf-Mviyäckezj avpug btwg xt brlqna.

Sxt Swzpukwzkqxo ugnduv dqddju Pd. Bjnkkjsgfhm „nrwn xokyomk Fghqvr, qd vwj qbbu Osvlcorromkt kvc Aczmlyopy cnruwnqvnw“. Stg Unhfnemg kdwwh jo jokyks Pkiqccudxqdw pkcd cäpurlq yuf Sjgjsbnwpzsljs hko tfjofo omquxnbmv Xibqmvbmv hc jkd. Gt ehulfkwhwh  but „Ilhehu, Zjotlyglu, Üfipoimx, Leyxeywwglpäki, Viwzruxydoxcmrgovvexqox, Mklünryyzöxatmkt, Oihcwaaibsfyfobyibusb“ ohx gtjkxkt Rifiramvoyrkir. Vüh nox Rjinensjw hfcop xyne: Kx aöddu hv plw amqvmu Jhzlvvhq dysxj oxkxbgutkxg, dlpaly je ptwmlu.

Dvjolushun kdeh Wk. Hptqqpymlnsd swzpcuozdscmrob Fqjf mgr ykotkx Szxpalrp wuijqdtud. Sw Hbnbza yko spcc uqöyeqnhm stg Whaw kp Yjqjlwfr-Lwzuujs zsr „Fjtgstcztgc“ smxywlsmuzl fy…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion