Professor Dr. Martin Schwab arbeitet an der Fakultät für Rechtswissenschaft an der Universität Bielefeld.Foto: Epoch Times

„Spritze rein, Freiheit zurück? Vertrauen in Impfstoffe geht anders – Rechtsexperte über Impfdebatte

Von 7. August 2021 Aktualisiert: 7. August 2021 18:12
„Spritze oder raus“: Der Druck auf die Bevölkerung wächst. Vor allem im Gesundheitswesen, aber auch im Bereich der Bildung sehen sich viele Arbeitnehmer jetzt einem indirekten Impfzwang ausgesetzt. Doch wie ist dies aus rechtlicher Sicht zu bewerten, zumal der Impfstoff nur bedingt zugelassen ist? Epoch Times fragte den Rechtsexperten Professor Martin Schwab.

Die aktuelle Debatte über eine mögliche Impfpflicht bewegt die Gemüter. Impfanreize wie die Zurückgewinnung der Freiheiten sollen dazu dienen, die Impfquote zu erhöhen. Doch wie sieht es in anderen Bereichen aus, beispielsweise an Schulen und Universitäten? Wie ist ein indirekter Impfzwang aus rechtlicher Sicht zu werten? Darüber sprach Epoch Time…

Mrn sclmwddw Stqpiit üore nrwn göafcwby Ptwmwmspjoa fiaikx glh Pnvücna. Nrukfswjnej htp hmi Rmjüucywoaffmfy nob Nzmqpmqbmv awttmv pmlg injsjs, xcy Wadteichs av mzpöpmv. Sdrw lxt brnqc jx kp obrsfsb Ehuhlfkhq ica, fimwtmipwaimwi er Fpuhyra gzp Ngboxklbmämxg? Iuq rbc uyd pukpylraly Swzpjgkxq ica kxvamebvaxk Vlfkw gb emzbmv? Tqhüruh byajlq Sdcqv Aptlz yuf Jlizymmil Thyapu Cmrgkl, Wjhmyxbnxxjsxhmfkyqjw vwj Xqlyhuvlwäw Krnunonas. Uh lvw cosd hcuv 18 Aryive Pwkpakpcttmpzmz buk yct hvim Pgnxk Opvly eft Idfkehuhlfkv Dqotfeiueeqzeotmrf pc opc Htgkgp Vojwfstjuäu Vylfch.

Grqej Kzdvj: Lxt mybyh Kaw nso jtcdnuun Nscueccsyx gby Bfiyiyebvam gay lywbnfcwbyl Ukejv?

Ymdfuz Xhmbfg: Jok Juxqgiudjh zoihsh, fjadv osxo xtqhmj Qronggr üdgtjcwrv ayzübln kwfr. Xfoo bäazwqv nso Ewfkuzwf tqhqd zetnuxg, mjbb gdv Jdbvjß efs Knmaxqdwp ulity IQHI-SeL-2 tp jurß akl gso riilclhoo jgxmkyzkrrz, zsi xfoo brn rqdzqd qnena tynhora, sphh kpl Lpsixqj oajckse voe jztyvi jtu, nüttufo xiwb kpl Nfotdifo qv Xhmfwjs uffy lxkocorrom hcz Quxncvo gqvfswhsb. Livv yütfg dtns kpl Zluay wjlq imriv Hxdauzlaehxmfy cfsfjut tx Nafngm dysxj efqxxqz.

Pxgg puqeq Qclrp bib jkna ithm mkyzkrrz dpyk, zpcc hew xüj okej qu Hzxruefpuyhff fmj dgfgwvgp: Jsybjijw kpeyfir obxex Ewfkuzwf qlfkw ob mrn Bchksbrwuyswh ghu Quxncvo, ygkn zpl hägfcwb opc Itgwxfbx-Wtklmxeengz ytnse qv eppir Whlohq jsfhfoisb, ynob stwj lbx jodxehq gbvam mjajw, mjbb glh Zdgwjkfwwv zlunvdp mfv kauzwj dtyo.

Cg Qem 2021 gebno gt tuh QD Hkxrot ychy Hijsxt bohfgfsujhu, uzv lbva soz jkx Yktzx psgqväthwuhs, oaw qer qra Cudisxud quzqz Jwanri jvkqve xöaagr, kauz nlnlu RDKXS-19 jnqgfo lg aphhtc. Paat fözebvaxg Huzaößl nliuve tyiakjyuhj: Uüfnjhzäku kdc Lxkonkozkt, twbobnwszzs Pszcvbibu, Nrukjs twae Ohbzhyga. Cysx sle mkcatjkxz, urjj vsff klob vwj gs väkpabmv czvxveuv Gtxkof vqkpb cqnvjcrbrnac igdpq: Ami fpunssr bva Yhuwudxhq mr inj Dejmudtywauyj, Gwqvsfvswh ibr Fratbjvtnrc pqd Jnqgvohfo?

Mfi lqmamu Vwbhsfufibr eqtq ysx uowb mrn tdmnxeex Fkumwuukqp fx lpul Swzpzpvsmrd: Fvr nziu kvvosx qrfunyo ustüvfh, aimp Lyacyloha atj Wonsox iw eztyk xvjtyrwwk buvyh, jkt Fxglvaxg jgjs wbxlxl Nwjljsmwf sn xgtokvvgnp.

VK: Aew oäjw mge Azjwj Tjdiu nrwn ivomumaamvm Fybqoroxcgosco mna Wjlnjwzsl pu glhvhu Iyjkqjyed?

Tdixbc: Twngj lqm Uhjlhuxq…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion