Weihnachtsaktion

Weihnachtsangebot:
Verschenken Sie 6 Monate für 59 €

The Epoch Times The Epoch Times

Kein Abo

Läuft automatisch aus.

Flüchtlinge an einer AufnahmestelleFoto: über dts Nachrichtenagentur

Städtetag: Flüchtlingen schnell und bundesweit Wohnsitz zuweisen

Epoch Times22. April 2016
Der Deutsche Städtetag hat Bund und Länder vor ihrem Treffen am Freitag im Kanzleramt dazu aufgefordert, sich auf eine "bundesweit und rasch wirksame Zuweisung des Wohnsitzes" für anerkannte Flüchtlinge zu verständigen, damit diese sich gut auf Städte und ländliche Gebiete verteilen.

Der Deutsche Städtetag hat Bund und Länder vor ihrem Treffen am Freitag im Kanzleramt dazu aufgefordert, sich auf eine "bundesweit und rasch wirksame Zuweisung des Wohnsitzes" für anerkannte Flüchtlinge zu verständigen, damit diese sich gut auf Städte und ländliche Gebiete verteilen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag) sagte Präsidentin Eva Lohse, Integration könne besser gelingen, wenn Flüchtlinge nicht überwiegend in große Städte zögen, sondern häufig auch in den ländlichen Raum. "Wir brauchen da eine Zeit lang eine gewisse Ausgewogenheit, auch um soziale Brennpunkte zu vermeiden", betonte Lohse, die auch Oberbürgermeisterin in Ludwigshafen ist.

Die Wohnsitzauflage müsse daher in allen Bundesländern für eine angemessene Verteilung der Flüchtlinge sorgen, solange diese Sozialleistungen bezögen und noch keinen Arbeitsplatz gefunden hätten. Die Details könnten die Länder regeln. Lohse appellierte ferner an Bund und Länder, die Kommunen mit Mitteln in Milliardenhöhe bei der Integration von Flüchtlingen zu unterstützen. Diese "große Aufgabe" müsse gemeinsam geleistet werden. Eine solide Finanzierung dafür fehle allerdings noch.

Der Bund müsse vor allem die zusätzlichen Unterkunftskosten für Hartz-IV-Empfänger voll übernehmen, die den Kommunen durch den Flüchtlingszuzug entstünden. Und die Länder müssten für die Kinderbetreuung über die zugesagten Bundesmittel hinaus Geld bereitstellen, aber auch für den Bau und die Ausstattung zusätzlicher Schulräume. Bund und Länder gemeinsam müssten außerdem ihre Anstrengungen für mehr bezahlbaren Wohnraum weiter erhöhen, so Lohse.

(dts Nachrichtenagentur)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion