Frank-Walter Steinmeier.Foto: Sean Gallup/Getty Images

Steinmeier kondoliert nach Anschlag in Neuseeland

Epoch Times15. März 2019 Aktualisiert: 15. März 2019 12:24

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat der Generalgouverneurin von Neuseeland, Dame Patricia Lee Reddy, zu den Anschlägen auf zwei Moscheen in der neuseeländischen Stadt Christchurch sein Beileid ausgesprochen.

Die Nachrichten von den vielen Opfern „erfüllen mich mit tiefer Trauer“, schrieb Steinmeier am Freitag nach Angaben des Präsidialamts.

„Besonders verachtenswert ist, dass Menschen Opfer dieser feigen Anschläge wurden, die friedlich ihrem Glauben nachgingen“, erklärte der Bundespräsident weiter.

Deutschland trauert mit Ihnen. Wir wünschen Ihrem Land die Kraft, sich in dieser schweren Stunde seine Offenheit und Zuversicht zu bewahren.“

Bei dem mutmaßlich rechtsextremen Anschlag wurden mindestens 49 Menschen getötet und dutzende weitere verletzt. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion