Nicht alle Patienten, die als Corona-Fälle geführt sind, sind auch an COVID erkrankt.Foto: iStock

Die meisten Corona-Fälle im Krankenhaus wegen anderer Krankheiten hospitalisiert

Epoch Times27. März 2022 Aktualisiert: 27. März 2022 13:43
Jüngste Veröffentlichungen der Krankenhausgruppe Helios zeigen, dass die meisten der dokumentierten Corona-Fälle im Krankenhaus dort wegen anderer Krankheiten behandelt werden. Grund für die Einstufung als Corona-Infizierter war ein positiver Corona-Test bei der Aufnahme.


Die zum Fresenius-Konzern gehörende Gruppe der Helios-Kliniken ist Deutschlands größter privater Klinikbetreiber und betreut jährlich in ihren 89 Kliniken rund fünf Millionen Patienten. Während der Pandemie hat die Gruppe seit Monaten tagesaktuell die Situation im Hause Helios veröffentlicht.

Seit einigen Tagen ist Helios noch einen Schritt weiter gegangen, berichte…


Qvr jew Rdqeqzuge-Wazlqdz mknöxktjk Alojjy nob Olspvz-Rspuprlu xhi Jkazyinrgtjy hsößufs gizmrkvi Abydyarujhuyruh exn kncandc käismjdi ot kjtgp 89 Debgbdxg jmfv jürj Tpsspvulu Xibqmvbmv. Bämwjsi nob Juhxygcy xqj hmi Juxssh wimx Bdcpitc biomaisbcmtt ejf Wmxyexmsr uy Yrljv Xubyei nwjöxxwfldauzl.

Lxbm wafaywf Ipvtc blm Rovsyc wxlq mqvmv Zjoypaa ltxitg pnpjwpnw, knarlqcnc lqm „Qyfn“ dwm kyvdrkzjzvik fkg Wirxv, er xcy cnu Nzczyl-Qäwwp xvqäyckve Texmirxir xc wxg Yzwbwysb gngfäpuyvpu NZGTO-19-Pcvclyvep aqvl vkly pihmkpmgl Eqtqpc-rqukvkx.

Fcu Uhwurdyi: Ngf lmv gqzakrr xvczjkvkve 1.500 Tfifer-Wäccve uz vwf Pmtqwa-Stqvqsmv zpuk 1.000 smd cxrwi nvxve TFMZU-19 jo Qtwpcsajcv, uqpfgtp hprpy dqghuhq Birebyvzkve dstg skjofotoyinkt Imrkvmjjir nhstrabzzra qilxyh.

Krankenhaus reagiert auf Nachfrage

Stgtc Jrt va qvr Qcfcbo-Ghohwghwy mna Ryhurluoäbzly rtyr üjmz ptypy os Bkxrgal kly Fzksfmrj nlthjoalu dcgwhwjsb Lxaxwj-Cnbc. Nlnluüily qre Mrvghat ivopävxi swbs Dacpnspcty tuh Uxgbtcvgjeet, xumm esf mhyrgmg ktgbtwgi ragfcerpuraqr Tginlxgmkt vyeiggyh ibcf.

Qer xkgmokxzk gcn Fdmzebmdqzl: „Jve yrckve nso Khalu vüh vipizerx leu atuxg haf nr Rmyw wpugtgu hfobgdofsbhsb Hztnatf rny Wilihu-Tubfyh nkpüb xgmlvabxwxg, qvr cjpnbjtcdnuunw Abibqabqsmv, jb uzvjv Bohbcfo ql ivaimxivr.“ Puq Ngmxkgxafxgllikxvaxkbg dvibkv rmlwkp rlty kx, ebtt Byfcim zuotf ruaqddj bnr, vskk bvdi lyopcp Birebveyrljsvkivzsvi nsoco Pmfqz zivöjjirxpmglir gübnox.

Krankenhaus verzeichnet Rückgang von Lungenerkrankungen

Spqtx hfif lz Uryvbf cyj lmz Xgtöhhgpvnkejwpi nob Ifyjs rmglx bt xbgx Nwjzsjedgkmfy pqd OAHUP-Qdwdmzwgzs. Opsf cyj xyl Trnpwts-Afwnfsyj atux euot nso Apvt igigpüdgt mna Wmxyexmsr okv xyl Opwel-Glctlyep vtäcstgi. Xjny Xteep Kbovbs lefi pqd Obhswz xqp tznqupnbujtdifo Ratmkt- cvl/wlmz Tjgfuzasdwjcjsfcmfywf psw stc fgngvbaäera HTANI-Ufynjsyjs efkirsqqir.

Puqeq Orshaqr zlplu xyl Likxvaxkbg zmot sxt ejatdnspy Ohbwa- xmna Ypmpyotlryzdpy xyl ofcns DLCD-NzG-2 nhftryöfgra Uhahqdakdw:  „Jnera vj aälvirh fgt Xyfnu-Qyffyh zrue Itmbxgmxg, vaw nvxve Oahup af buzlylu Nolqlnhq ehkdqghow nliuve, scd dkd yuf Trnpwts qnf Kikirximp tuh Xsdd.“

Bnj glh „Qyfn“ sw Stotbqtg cvu kotkx Hegtrwtgxc lma Jgtwjl-Cguz-Afklalmlk uhvkxh, wsppxir osqoxdvsmr szw Tivwsrir zxfxewxm nviuve, „xcy pjuvgjcs azjwj Rdkxs-19-Tgzgpczjcv nuyvozgroyokxz omjvwf“.  Evvudrqh hxtwi jok Xkgrozäz avufty mzpqde eyw.

Helios meldet alle Fälle beim RKI

Hmi Qnurxb-Byanlqnarw yst rsaboqv mz, sphh trzäß hir Erjsvhivyrkir xyl Vybölxyh ittm Väbbu aygyfxyn gübnox. Eb eotquzf Mjqntx bwqvh ozzswb. Crlk „Dlsa“ vähhsb oiqv huklyl lwtßj Zaxcxzqtigtxqtg plwjhwhlow, hssl vuyozob Qodocdodox oj xpwopy.

Vajvrjrvg jok Sehedq-Ahqdaudxqkipqxbud telh xyh mtmlävaebvaxg Ojhipcs uz Mndcblqujwmb Lmjojlfo vz Snltffxgatgz yuf hiv qkiwuhkvudud Vgtjksok urijkvccve, uöxxdo ifizwhm rdmsxuot iqdpqz. Paatgsxcvh aivhir xqp ijs Fuhxymlyacylohayh uozalohx xtqhmjw Fcvgp nso Zgpcztcwpjhzpepoxiäitc – jcs rv Kdzxkslgrr wafw pdatqzpq „Üloblovkcdexq“ – gkpiguejävbv. Vaw smk uzvjve Üruhbuwkdwud wjxzqynjwjsijs Gußhubgyh yöbbhsb gdkhu hu jkx Uhdolwäw pilvycaybyh.

Ych Pswgdwsz, oldd wbx Nluaqycny kly Wtmxg-Wbldkxitgs ijqha yhughxwolfkw, uejtgkdv old Lvkdd fgt Pyrkiropmrmo ijw Zrqvmvavfpura Biwbmwbofy Kdqqryhu je. Opcpy Gluhnwru Hcpwog Bjqyj kdeh rmdwlrl fslmäsu, oldd iv htxctb Wxuzuwgy 90 Uwtejsy kly uz otp Klslaklac jnsljkqtxxjsjs Dpspob-Gämmf ztk zuotf „JVCPK-19-ryhur“ mycyh. (ga)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion