Über 500 deutsche Ärzte unterzeichnen offenen Brief gegen Impfpflicht

Von 14. Januar 2022

In Deutschland haben über 500 Ärzte einen offenen Brief an die Regierung gegen die obligatorische Covid-19-Impfung unterzeichnet, während die deutsche Regierung einen Vorschlag für ein Impfmandat vorbereitet.

544 Mediziner warnen davor, dass eine Impfpflicht die Spaltung der Gesellschaft weiter vertiefen würde.

An dieser Stelle wird ein Video von Youtube angezeigt. Bitte akzeptieren Sie mit einem Klick auf den folgenden Button die Marketing-Cookies, um das Video anzusehen.

Sie stellen klar, dass sie nicht gegen Impfungen sind, warnen aber davor, deren Wirksamkeit zu überschätzen.

Die Ärzte schreiben auch, dass die Stigmatisierung und Schikanierung von Menschen, die Ängste und Bedenken bezüglich der Impfstoffe haben, aufhören muss.

Die Unterzeichner geben zu bedenken, dass eine weitere Isolierung von Personengruppen zu einer verstärkten Radikalisierung führen könnte.

Die Proteste gegen die Corona-Politik und Impfpflicht nehmen weiter zu, allein in Hamburg waren am Samstag laut Polizei mehr als 13.000 Menschen auf der Straße.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion