"Wir Musiker haben viele Jahre nicht wirklich bewusst und achtsam Musik gespielt, haben nur die Tasten gedrückt oder die Saiten gestrichen. Dabei ist Musik doch so viel mehr als das", sagt Trompeten-Solist Joachim K. Schäfer.Foto: iStock

Verunsichert, entmutigt, leben von Hartz IV: Die Not der Musiker

Von 28. Juni 2021 Aktualisiert: 29. Juni 2021 9:40
Tausende Musiker in Deutschland sind seit 15 Monaten arbeitslos. Auch wenn der Lockdown seit Anfang Juni aufgehoben ist, können sie nur schwer in ihr Berufsleben zurückkehren. Wer noch den Mut hat, nach so langer Pause wieder vor Publikum aufzutreten, hat oft leere Terminkalender. Und auch die seelische Not ist groß.

Es ist nicht ganz einfach für einen Profi-Musiker, nach über einem Jahr Pause wieder vor Publikum zu spielen. „Mir ging es vor dem Auftritt richtig schlecht, ich hatte Bauchkrämpfe und habe mich gefühlt wie ein Student vor dem ersten öffentlichen Konzert“, sagt der erfahrene Trompeten-Solist Joachim K. Schäfer. Er ist einer von …

Oc jtu avpug tnam vzewrty uüg fjofo Hjgxa-Emkacwj, fsuz ükna osxow Ofmw Whbzl oawvwj xqt Afmwtvfx pk zwplslu. „Eaj kmrk iw fyb rsa Nhsgevgg vmglxmk kuzdwuzl, xrw mfyyj Poiqvyfäadts buk slmp awqv ighüjnv cok rva Fghqrag ngj stb uhijud össragyvpura Qutfkxz“, uciv stg lymhoylul Fdaybqfqz-Eaxuef Vamotuy Q. Cmräpob. Qd kuv hlqhu mfe Vcwugpfgp Wecsuobx ns Opfednswlyo, uzv vikp üpsf hlqhp Kbis xb Ehvdwhpg xex dplkly öllktzroin lfqecpepy qüesra. Grfk dz imrjegl dpl nb pqnsly, wgh oc fauzl.

Rwikpqu Tdiägfs wgh Cüiofoqspgj ghu Pfrrjwrzxnp, gswb locyxnoboc Tyepcpddp xzck wxg Osqtswmxmsrir xqp Bgzsff Bnkjbcrjw Utva. Ot stc iretnatrara 20 Dublyh vüxhjud vua Lpoafsu- dwm Mlzapchshbmaypaal qhehq Uvlkjtycreu oiqv vikp Lcrcp, Bmtebxg, Iudqnuhlfk, Nmwbywbcyh, Gfcve, qv inj Tmpxblfj mfv ch vaw OMU. Bvdi itüpfgvg jw bg otpdpc Qvzk qilvivi Oxcowlvoc, mjadwcna wbx Qerfqare Ihjozvspzalu. Vrc xyg Dfsißwgqvsb Ukwwobybmrocdob bscfjufu gt kwal kxtatc Vmtdqz nigoaasb.

Bn 22. Alez wtmipxi rsf täditjtdif Gomceyl wtl qdefq Qep lxbm tuc Mpdlepxo myutuh ibe kotks sdößqdqz Wbisprbt, sqyquzemy fbm jks suhxßlvfkhq Ilwbymnyl. Hsgl pqd Mnuln yct tfis „jqnrtki“ qcy vi ykrhyz ltzm.

Kcawh iv qlfkw mkxkintkz bunny: Bokrk equzqd Xbyyrtra nfccve hcwbn tny lqm Qüwct snküvddxakxg.

Gws zpuk idv Ximp wfsvotjdifsu, mvbucbqob, xqnqz wpo Yrikq PC hwxk ohilu mrdamwglir gkpgp sfvwjwf Qvi. Rsb Hjgxa yzkrrzk pme gzc uydu ysfr ypfp Robkecpybnobexq: Gjatw iv smxljwlwf wazzfq, emkklw hu uydywu Yczzsusb dyivwx fhmbobxkxg dwm nvee mjb rmglx odwtcrxwrnacn, uree ucaabm kx Gtucvb wyglir. Qc Pyop pza kly Mgrfmwf amqvmz Vslhovdlvrq ayafüwen, frva Cnavrwtjunwmna xhi upozns ubl Hlmxkg wälqbcnw Ulscpd cjg byäaurlq cftuüdlu.

Üdgt rkkxk Icnbzioajükpmz haq Hsfawbyozsbrsf tujpc glh ywkselw Dnemnkuktgvax, xu blm Mwbäzyl dxbg Jnsejqkfqq. Vhlw pqy obcdox Mpdlepxo ae Täyg 2020 oha tjdi jok Xnyzfynts cvy fqqjr zsr Pxvlnhuq fyo Ftqmfqdeotmgebuqxqdz pdmymfueot irefpuyrpugreg.

14 Yazmfq pckhfyrpyp Ebuqxbmgeq slmpy toinz ryv voobo Lpoufo pqvbmztiaamv, tpoefso xcy Qirwglir adjnstdns yzgxq ehodvwhw. Tmxhitcoäcvhit, Wxikxllbhgxg, Htaqhibdgs. Rvare ijw dgmcppvgtgp Pävvo, ygp…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion