EU-Parlament in Brüssel.Foto: iStock

Rumänische Liberale wehren sich gegen Ausschluss durch die EU-Liberalen

Epoch Times5. Mai 2019 Aktualisiert: 5. Mai 2019 12:10
Die europäischen Liberalen, darunter die FDP Deutschlands, wollen die liberale Partei Rumäniens aus ihrer "Alde-Familie" ausschließen. Die Rumänen kritisieren den Versuch: Die Alde wolle nach der EU-Wahl leichter ein Bündnis mit der französischen Präsidentenpartei En Marche schließen.

Die liberale rumänische Partei Alde wehrt sich gegen Versuche, sie aus der europäischen liberalen Parteienfamilie, die ebenfalls Alde heißt, auszuschließen.

Dieser Plan werde vom Fraktionsvorsitzenden der Liberalen im Europaparlament, dem Belgier Guy Verhofstadt, nur vorangetrieben, um nach der Europawahl leichter ein Bündnis mit der französischen Präsidentenpartei En Marche schließen zu können, sagte die Europaabgeordnete Norica Nicolai von Alde Rumänien der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

Verhofstadt wolle eine „Allianz mit En Marche“, und allein deswegen unterwerfe er sich den „Forderungen aus Paris“ nach einem Ausschluss der rumänischen Liberalen.

EU-Kritik an der rumänischen Justizpolitik

Verhofstadt und das Präsidium der liberalen Fraktion im Europaparlament hatten ihre Forderung nach einem Ausschluss ihrer rumänischen Partner im März offiziell damit begründet, dass Alde Rumänien als Mitglied der Regierungskoalition in Bukarest für Rückschritte im Kampf gegen die Korruption und für Angriffe auf die Unabhängigkeit der Justiz mit verantwortlich sei.

Ein Sprecher Verhofstadts bezeichnete die Behauptung Nicolais, der eigentliche Grund für die Ausschlussforderung seien Wünsche aus Frankreich, in der FAS als bloßes „Gerücht“. Die Justizpolitik Rumäniens war zuvor in Berichten des Europarates und der EU-Kommission scharf kritisiert worden.

Nicolai wies die Vorwürfe aus Brüssel und Straßburg mit dem Argument zurück, die Autoren hätten mit ihren Befunden „ihre Kompetenzen überschritten“. Ihre Kritik an Rumänien sei Ausdruck eines „hegemonialen“ Ansatzes mancher EU-Staaten im Umgang mit kleineren Partnern.

Der Parteirat der europäischen Liberalen wird am 28. Juni über den möglichen Ausschluss von Alde Rumänien abstimmen. Zu den Parteien, die das Verfahren angestoßen haben, gehört auch die deutsche FDP. (dts)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion