Migranten am Grenzübergang in Spielfeld (9.Dezember)Foto: JOE KLAMAR/AFP/Getty Images

Flüchtlingskrise: Slowenien plant Polizeiaufgaben für Soldaten

Epoch Times17. Februar 2016
Die Regierung werde dem Parlament diesen Vorschlag machen, nachdem Österreich Obergrenzen für Flüchtlinge eingeführt hatte, begründete der Politiker den Schritt.
Slowenien will wegen der Flüchtlingskrise seinen Soldaten Polizeiaufgaben übertragen. Das kündigte Außenminister Karl Erjavec in Ljubljana nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates an. Die Regierung werde dem Parlament diesen Vorschlag machen, nachdem Österreich Obergrenzen für Flüchtlinge eingeführt hatte, begründete der Politiker den Schritt. Österreich nimmt an seiner Südgrenze künftig nur noch 80 Asylbewerber pro Tag im eigenen Land auf. Einen Rückstau auf slowenischer Seite und damit auch Drucksituationen an der Grenze schließt Österreich nicht aus.

(dpa)


Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion