US-Präsident Donald Trump und First Lady Melania Trump.Foto: EMMANUEL DUNAND/AFP/Getty Images

Trump besucht vor G20-Gipfel Polen

Epoch Times10. Juni 2017 Aktualisiert: 10. Juni 2017 7:17
Nach Angaben der Regierung in Warschau wird US-Präsident Donald Trump am 6. Juli in Polen erwartet. Am 7. und 8. Juli kommen in Hamburg die Staats- und Regierungschefs zu einem G-20 Gipfeltreffen zusammen.

Vor dem G20-Gipfel in Hamburg wird US-Präsident Donald Trump nach Polen reisen. Der Besuch diene dazu, „Amerikas unerschütterliches Bekenntnis zu einem unserer engsten europäischen Verbündeten zu bekräftigen“, erklärte das Weiße Haus am Freitag.

Zugleich unterstreiche der Besuch die Bedeutung, die die US-Regierung der „Stärkung der gemeinschaftlichen Verteidigung“ durch die Nato beimesse.

Trump werde während seines Aufenthalts unter anderem eine Rede halten und an einer Konferenz teilnehmen, zu der sich mehrere mittel- und osteuropäische Staaten treffen. Nach Angaben der Regierung in Warschau wird Trump am 6. Juli in Polen erwartet.

Am 7. und 8. Juli kommen in Hamburg die Staats- und Regierungschefs der 20 weltweit führenden Industrie- und Schwellenländer zu einem Gipfeltreffen zusammen. Deutschland hat dieses Jahr die Ratspräsidentschaft der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) inne. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion