Kaschmir-Konflikt: Indien weist Angaben Pakistans zum Abschuss von Flugzeugen zurück

Epoch Times27. Februar 2019 Aktualisiert: 27. Februar 2019 12:23
Indien hat die Angaben Pakistans zum angeblichen Abschuss von zwei indischen Flugzeugen in der umstrittenen Kaschmir-Region zurückgewiesen. Nach Angaben des Außenministeriums in Neu Delhi wurden ein pakistanisches und ein indisches Flugzeug abgeschossen.

Indien hat die Angaben Pakistans zum angeblichen Abschuss von zwei indischen Flugzeugen in der umstrittenen Kaschmir-Region zurückgewiesen. Wie das Außenministerium in Neu Delhi am Mittwoch mitteilte, wurden ein pakistanisches und ein indisches Flugzeug abgeschossen. Ein Ministeriumssprecher sagte, indische Truppen hätten ein pakistanisches Kampfflugzeug abgeschossen. Bei den Gefechten sei zudem ein indisches Kampfflugzeug abgeschossen worden.

Der pakistanische Kampfjet sei bei einem Einsatz gegen „Militäreinrichtungen auf der indischen Seite“ Kaschmirs getroffen worden, sagte der Ministeriumssprecher Rajeesh Kumar. Bodentruppen hätten beobachtet, wie das Flugzeug im pakistanischen Teil Kaschmirs abgestürzt sei. Bei den Gefechten habe aber auch die indische Luftwaffe eine Mig-21 „verloren“, fügte der Sprecher hinzu. Der Pilot werde vermisst. Pakistan behaupte, ihn gefangengenommen zu haben.

Das pakistanische Militär hatte zuvor den Abschuss von zwei indischen Flugzeugen in der Kaschmir-Region bekannt gegeben und damit die Sorge vor einer neuen militärischen Eskalation zwischen den Nachbarländern befeuert. Eine Maschine stürzte demnach in den pakistanischen Teil Kaschmirs und die andere in den indischen Teil. Zwei indische Piloten wurden den Angaben zufolge festgenommen.

Das indische Militär hatte am Dienstag Luftangriffe auf Ziele in Pakistan geflogen und dabei nach Angaben der Regierung islamistische Kämpfer getötet. Pakistan drohte „baldige“ Gegenmaßnahmen an.

Die Anspannung in der Region ist groß, seit bei einem Selbstmordattentat am 14. Februar 41 indische Sicherheitskräfte getötet wurden. Die Islamistengruppe Jaish-e-Mohammed beanspruchte die Tat für sich. Indien beschuldigt Pakistan, den Anschlag unterstützt zu haben. Islamabad weist die Anschuldigungen zurück. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN