Putin macht die Welt „zu einem gefährlicheren Ort“: Britischer Außenminister fordert neue EU-Sanktionen gegen Russland

Epoch Times21. August 2018 Aktualisiert: 21. August 2018 10:40
Der neue britische Außenminister Jeremy Hunt fordert von der EU, neue Sanktionen gegen Russland zu verhängen. Russland bringe mit seinem "aggressiven und bösartigen Verhalten" die Weltordnung in Gefahr, will Hunt am Dienstag in einer Rede in Washington sagen.

Der neue britische Außenminister Jeremy Hunt fordert von der EU eine Verschärfung der Sanktionen gegen Russland.

Der Kreml bringe mit seinem „aggressiven und bösartigen Verhalten“ die regelbasierte Weltordnung in Gefahr, heißt es in einer Rede, die Hunt am Dienstag bei seinem Antrittsbesuch in Washington halten wollte und von der das britische Außenministerium vorab Auszüge veröffentlichte. Hunt wirft Präsident Wladimir Putin darin vor, die Welt „zu einem gefährlicheren Ort“ gemacht zu haben.

Großbritannien fordere seine Verbündeten daher auf, im Umgang mit Moskau noch „weiterzugehen“, wollte Hunt den Redeauszügen zufolge sagen. Die EU müsse „Schulter an Schulter“ mit den USA stehen und für „umfassende“ Sanktionen gegen Russland sorgen. Auf Verstöße gegen internationale Regeln müsse „mit einer Stimme“ reagiert werden, egal ob sie auf den „Straßen Salisburys“ oder auf der Krim passierten.

Die USA hatten Anfang August neue Sanktionen gegen Russland wegen dessen angeblicher Verwicklung in den Giftanschlag auf den russischen Ex-Spion Sergej Skripal in Großbritannien angekündigt. Skripal und seine Tochter Julia waren im März in der südenglischen Stadt Salisbury durch den Nervenkampfstoff Nowitschok schwer verletzt worden. Das seltene Gift war ursprünglich in der Sowjetunion entwickelt worden. Moskau bestreitet entschieden, etwas mit den Vergiftungen zu tun zu haben. Es gibt auch keine Beweise, die den Vorwurf untermauern.

Der frühere britische Gesundheitsminister Hunt ist der Nachfolger von Boris Johnson, der Ende Juli aus Protest gegen den Kurs von Premierministerin Theresa May bei den Verhandlungen zum britischen EU-Austritt zurückgetreten war. Hunt ist ein Befürworter des Brexits. (afp/so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker