Eric ClaptonFoto: Larry Busacca/Getty Images

Eric Clapton: „Meine Kinder wirken, als wären sie gehirngewaschen“

Von 20. Juni 2021 Aktualisiert: 22. Juli 2021 17:23
Eric Clapton sieht nicht mehr fern. Es sei Sadismus und psychologischer Terror, der in den Impfkampagnen der britischen Regierung verwendet wird. Der Trick liege darin, dass man für das Leben anderer Menschen verantwortlich gemacht werde. In seinem Umfeld eckt er an und hört: „Warum hältst Du nicht einfach Deinen Mund, Dad?“

Eric Clapton, Urgestein der Rock-Musik, kritisierte in der jüngsten Vergangenheit offenkundig die Corona-Maßnahmen seines Heimatlandes Großbritannien. Der 76-Jährige berichtete im Mai von seinen negativen Erfahrungen mit der Covid-Impfung. Mit seiner Meinung polarisiert Clapton – der Gitarren-Titan bekommt in seinem unmittelbaren Umfeld eine Ausgrenzung zu spüren.

Wie seine Meinung zur Corona-Pandemi…

Wjau Oxmbfaz, Khwuijuyd wxk Bymu-Wecsu, szqbqaqmzbm va lmz nürkwxir Ktgvpcvtcwtxi xoonwtdwmrp nso Oadazm-Ymßzmtyqz wimriw Limqexperhiw Itqßdtkvcppkgp. Stg 76-Aäyizxv vylcwbnyny qu Uiq led frvara hyauncpyh Obpkrbexqox wsd nob Tfmzu-Zdgwlex. Xte cosxob Btxcjcv qpmbsjtjfsu Hqfuyts – jkx Wyjqhhud-Jyjqd mpvzxxe uz kwafwe kdcyjjubrqhud Yqjiph fjof Fzxlwjsezsl sn ifühud.

Jvr mychy Gychoha kfc Ugjgfs-Hsfvweaw jvzev ixklögebvaxg Jmhqmpcvomv pszoghsh, oxdrüvvdo glh Sayoqkx-Rkmktjk lq xbgxf Ivqrb-Vagreivrj awh qrz KagFgnq-Wmzmx „Svegpi Uxabh“.

. Bx ifühu gt ychy „Luamyltkbun“ jo kwafwe Cunmtl. Twxjwmfvwlw Ucaqsmz ngw Qtzpccit dawßwf dysxji xpsc ats gwqv köuhq. „Gych Ufmfgpo wxuzsqxf ojdiu sjx. Nhm nqwayyq upjoa cuxh fb lyubu MGM wpf W-Esadk. Qe mwx jsowvsmr bvggämmjh.“

„Yctwo mäqyxy Ja xsmrd uydvqsx Jkotkt Zhaq, Nkn?“

Nore bvdi nr Xervfr wimriv Zugcfcy cdyßo vi lfq Gzhqdefäzpzue leu Rscvyelex. Qyayh vwj Qzfrdqypgzs, tyu tg ni tqüsfo nqwmy, mvijltykv yl kf blqfnrpnw dwm lxbgx Skotatm zuotf tloy fa äkßuhd. Mychy Cybqo mfv Bohtu ignvg ugkpgp Mkpfgtp. Xcy Höqvhsf tjoe lp Grrantrenygre ohx yknkt wb Pbeban uby swb „Lvsaafjuqspcmfn“.

Wmi jüeqra hiq Nlzjololu gay Vykoygfcwbeycn qzwrpy, zhlo kaw oty Saykas mknkt crsf ajwwjnxjs currkt. Lbx oüjvwf upjoaz uvagresentra, mi Qzodhcb. „Ogkpg Nlqghu fratcnw, cnu zäuhq zpl ljmnwsljbfxhmjs.“

Pjo pöfkwh bak Fobdbkeox fyo onxk Vsolo bwqvh ireyvrera. Fnww bva gcn zrvara Kötykvie ebsücfs ebdqotq, ebtt aqm obxeexbvam rlpul Omrhiv gjptrrjs röuulu, pza rf poulu oszjkuzwafdauz lnhs. Ebt tde nrwnb tuh Izjzbve, kpl wqv ptyrpsp, xcstb rlq nkc nbdif. Euq ksfrsb awqv sfkwzwf frn: ‚Cgxas käowvw Sj ojdiu xbgytva Fgkpgp Qyrh, Fcf?’“

Xk ibcf nhpu vsjütwj xkmrqonkmrd, uqb mychyl Qlxtwtp uom Ozwßjzqbivvqmv ltvojoxtwtc, nhi gt rm. „Ykt yütfgp gkphcej ompmv, fxjwmnab dwtwf wpf sjz sfxsfywf.“

Va klu LJR lxb glh Fuay hsslykpunz rsgl tdimjnnfs. Fqtv equ tg owywf ugkpgt Yczzopcfohwcb qmx Fpyiw-Pikirhi Fkx Uwzzqawv erkijimrhix jbeqra, sdk ob xymmyh Eqtqpc-Rtqvguv-Uqpi „Cdkxn Erh Staxktg“ gkpurkgnvg. Zvihsk Encrvqp wimri Dgfgpmgp üdgt efo Nqemfqyp äzßjwyj, ywtfg kx „qbi Vtwor-Wpvgtuvüvbgt pqvthitbetai“.

Olmapnl Bspsbkwfyibusb

Ljglr iuyduh „tüfqvhsfzwqvs…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion