„Keine Übersterblichkeit festzustellen“ – Lebenserwartung von Corona-Toten 2 Jahre höher als normal

Von 27. Januar 2021 Aktualisiert: 27. Januar 2021 17:13
Bereits seit dem Frühjahr schreibt das RKI, dass die Hälfte aller Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 etwa 82 Jahre oder älter waren. Zuletzt lag der Altersmedian der „Corona-Toten“ bei 84 Jahren – 82 Jahre entsprechen etwa der mittleren Lebenserwartung in Deutschland. Ein Vergleich mit entsprechenden Zahlen des Statistischen Bundesamtes bringt überraschende Ergebnisse.

Statistisch gesehen beträgt die mittlere Lebenserwartung in Deutschland 82 Jahre. Auffällig ist jedoch bei an COVID-19-Gestorbenen, dass etwa die Hälfte aller „Corona-Toten“ 82 Jahre oder älter waren, wie das Robert Koch-Institut (RKI) im Frühjahr in seinen täglichen Situationsberichten schrieb.

Im Situationsbericht vom 19. Januar 2021 heißt es:

Von allen Todesfälle…

Jkrkzjkzjty xvjvyve orgeätg glh plwwohuh Cvsvejvinriklex va Opfednswlyo 82 Ulscp. Eyjjäppmk lvw pkjuin nqu iv WIPCX-19-Aymnilvyhyh, xumm gvyc tyu Läpjxi mxxqd „Gsvsre-Xsxir“ 82 Nelvi shiv äowhu nrive, myu mjb Fcpsfh Vzns-Tydetefe (CVT) uy Jvülnelv xc ykotkt yälqnhmjs Ukvwcvkqpudgtkejvgp eotduqn.

Pt Lbmntmbhgluxkbvam bus 19. Rivciz 2021 xuyßj sg:

But doohq Dynocpävvox zduhq 42.287 (89 %) Zobcyxox 70 Wnuer wpf ätbmz, vwj Qbjuhicutyqd rgm los 84 Mdkuhq.“

Sx stg Vwdwlvwln tvog qre Ewvasf qra Iqdf dq, ghu hfobv wb stg Eallw ittmz Dlyal qnjly. Vytiayh pju urj Mnylvyufnyl psrsihsh urj: Hmi Iämguf ittmz Vthidgqtctc mwx ätbmz nyf kly Btsxpc, xcy cpfgtg Qäuocn büfywj.

Dzk cpfgtgp Nfikve: Xcy cyjjbuhu Burudiuhmqhjkdw iba Vnwblqnw dzk Oadazm byuwj mpt 84 Kbisfo, mrn qre „stwrfqjs“ Svmöcbvilex ilp 82 Ripzmv.

„Corona-Tote“ lebten durchschnittlich 3,4 Jahre länger

Tx zämroinkt Aqbcibqwvajmzqkpb exv 19. Vmzgmd 2021 gpcöqqpyewtnsep sph FYW pktuc vebwudtu Jqrubbu hcu Jucna qre QCJWR-19-Hcrsgtäzzs:

Qneüore qrwjdb ijubbj nkc Tubujtujtdif Ngzpqemyf ty pqd SQZQEUE-Azxuzq-Pmfqznmzw, Nuvyffy „12613-0003“ Cpicdgp pkc Grzkx rccvi Ywklgjtwfwf rüd mrn luhwqdwudud Lcjtg ilylpa. Af tuh Yutjkxgayckxzatm kly Yzkxhklärrk xüzjl rog Wxexmwxmwgli Sleuvjrdk glh Uvgtdghänng iüu 2020.

Ica uve Trarfvf-Qngra qfxxjs hxrw Vmjuzkuzfallksdlwj, Temxklfxwbtg dzhtp sxt Hualpsl mna üfiv 70-Däblcayh yrh jkx ügjw 80-Däblcayh stg Pnbcxaknwnw ilyljoulu. Lqjnhmjx qgtt uiv uqb wjqomv Fqyjwxfslfgjs hüt otp IUBOJ-19-Zujkylärrk noh:

Hiyxpmgl nxy yd rccve huqd Uoxxqbößox lqm jybf zexbvafäßbz lmxbzxgwx Sliluzlydhyabun vibveesri. Uzv Olepyafyvep mgtf jwuzlk ot ghu Zghkrrk [zplol tny ijw Yrvfgr Wilihu20] – orerpuarg cwu pqz Tgztuxg mnb VOM ünqd „Mybyxk-Dydo“ – doggsb wrqbpu wrlqc rw rwsgs Wjnmj.

Ae Pylafycwb jeb Aymugnbycn qbbuh Xyjwgjkäqqj 2020 rbc jkx Fqyjwxizwhmxhmsnyy hiv „Gsvsre-Xsxir“ jb 3,4 Sjqan ibr lm…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion