MOSCOW, 29.09.2014: Thomas Mueller von Bayern Muenchen hatte viel Spaß beim Training vor dem Spiel gegen ZSKA Moskau.Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Live-Stream Champions League 2. Spieltag: Heute Manchester City vs AS Rom, Spielplan, Ergebnis; Tabelle, Live-Übertragung auf Sky

Epoch Times30. September 2014 Aktualisiert: 30. September 2014 18:10

Die Champions League ist die beste Sportliga der Welt. Für viele ist sie die attraktivste Sportliga der Welt, für manchen deutschen Fan ist sie wichtiger als die Bundesliga. Auch diesmal werden vier deutsche Vereine (Bayern München, Borussia Dortmund, FC Schalke 04, Bayer Leverkusen) versuchen, das Finale zu erreichen. Es findet am 06.06.2015 in Berlin statt. 

Heute und Morgen, den 30. 09 und 01.10.2014, findet der zweite Spieltag der UEFA Champions League statt. An den beiden Tagen gibt es jeweils achte Spiele. Die vier Spiele mit den deutschen Vereinen sind ZSKA Moskau vs Bayern München (Di, 18:00 Uhr), FC Schalke 04 vs NK Maribor (Di. 20:45 Uhr), Bayer Leverkusen vs Benfical Lissabon (Mi. 20:45 Uhr) und RSC Anderlecht vs Borussia Dortmund (mi. 20:45 Uhr). 

Live-Übertragung auf Sky und online Live-Stream 

Alle Spiele der UEFA Champions League werden auf Sky live übertragen. Nur der Bezahlsender Sky Bundesliga HD besitzt die Rechte, um alle Spiele der Champions League im Live-Stream oder TV zu zeigen. Bei den TV-Rechten von Sky handelt es sich weitestgehend um Exklusivrechte. 

Im Free-TV (ZDF) Wird je Spieltag nur 1 Spiel übertragen. In der 2. Spieltag am 30.09 und 01.10.2014 finden vier Spiele mit den vier deutschen Vereins aus der Fußball-Bundesliga statt. Aber nur das Spiel RSC Anderlecht vs Borussia Dortmund wird im Free-TV ZDF übertragen. Die Partie startet Mittwochabend (01.10.2014) um 20:45 Uhr. 

Weitere Infos zum TV Streaming Anbieter Magine TV erhälst du auf der Magine TV Webseite selbst oder auf der Magine TV Info Seite von fussballlive.tv. Wenn man sich über das Live Fußball-Angebot von Sky informieren möchtet und erfahren will in welchem Paket welche Fußballspiele gezeigt werden, ist diese Sky Info Seite auch hilfreich.

Zur Zeit kannst du bei Magine TV auch sportdigital für einen Monat kostenlos schauen. Dafür ist eine kostenlose Anmeldung bei Magine nötig, um einen Monat lang alle Sender die Magine zu bieten hat zu genießen. Das ganze ist natürlich kostenlos und ohne Verpflichtung nach dem kostenlosen Monaten eines der Angebote buchen zu müssen.

Spielplan und Ergebnisse 
Champions League 2. Spieltag 2014/2015
Di. 30.09. und Mi. 01.10.2014

Anpfiff Heim Gast Erg.
Di. 18:00 ZSKA Moskau Bayern München -:-
Di. 20:45 Manchester City AS Rom -:-
Di. 20:45 Paris St. Germain FC Barcelona -:-
Di. 20:45 APOEL Nikosia Ajax Amsterdam -:-
Di. 20:45 Sporting Lissabon FC Chelsea -:-
Di. 20:45 Schachtar Donezk FC Porto -:-
Di. 20:45 BATE Borisov Athletic Bilbao -:-
Di. 20:45 FC Schalke 04 NK Maribor -:-
Mi. 18:00 Zenit St. Petersburg AS Monaco -:-
Mi. 20:45 Atletico Madrid Juventus Turin -:-
Mi. 20:45 Malmö FF Olympiakos Piräus -:-
Mi. 20:45 Ludogorez Rasgrad Real Madrid -:-
Mi. 20:45 FC Basel FC Liverpool -:-
Mi. 20:45 Bayer Leverkusen Benfical Lissabon -:-
Mi. 20:45 RSC Anderlecht Borussia Dortmund -:-
Mi. 20:45 FC Arsenal Galatasaray Istanbul -:-

Bayern gegen ZSKA Moskau: Ein Spiel vor leeren Tribünen hat Bayern-Trainer Pep Guardiola noch nicht erlebt

Dass die Bayern bei dem ehemaligen russischen Armeeclub am Dienstag klarer Favorit sind, liegt nicht nur an dem mit Weltmeister-Machern wie Mario Götze oder Rekord-Kickern wie Xabi Alonso gespickten Kader. Auch der Heimvorteil fällt für die Russen im Prinzip weg, müssen sie das eigentlich lukrative Match gegen Bayern doch vor leeren Rängen austragen.

Wegen rassistischer Ausschreitungen der eigenen Fans wurde Moskau von der Europäischen Fußball-Union mit dem Match vor leeren Rängen bestraft. „Das habe ich noch nie erlebt, und das ist auch hoffentlich das letzte Mal“, sagte Trainer Guardiola, der den 100. Bayern-Sieg in der Champions League anstrebt.

Den Münchnern behagen die Umstände nicht so recht. Ein leeres Stadion ist den Besuchermagneten von der Isar unbekannt – noch nie spielte der FC Bayern in einer Arena ohne Zuschauer. „Wir müssen uns der Situation anpassen, aber sie ist schon ein bisschen komisch“, gestand Guardiola. Torhüter Manuel Neuer meinte: „Man wird sehen, wie das auf einen wirkt. Aber wir wissen, dass es kein normales Trainingsspiel wird.“

Dieser Eindruck kann freilich entstehen, wenn man ZSKA-Trainer Leonid Sluzki hört, der die Münchner im Vorjahr offenbar noch Fußball von einem anderen Stern spielen sah. „Im Fußball ist die Vergangenheit Vergangenheit“, fand Trainer Guardiola, der die Frage eines russischen Journalisten nach Sluzkis Lob einfach ignorierte.

Zumal die bayerische Reisegruppe in der russischen Millionenmetropole gleich nach ihrer Ankunft mit ziemlich irdischen Problemen zu kämpfen hatte. Am späten Sonntagabend wurde das Team von einem Feueralarm aufgeschreckt und musste rund eineinhalb Stunden auf dem Gehweg vor dem noblen Ritz Carlton und dann in einem nahen Restaurant zubringen. „Das hat mich ein bisschen an die Schulhofzeit erinnert, wo man das mal ausprobiert hat“, bemerkte Neuer dazu mit einem Grinsen. Unklar blieb, welche Lausbubengeschichte der Keeper meinte.

Coach Guardiola, den Bilder in eine Decke gehüllt auf der Straße vor dem Teamhotel zeigen, passte der Zwischenfall nicht. Er gewährte den Spielern wegen der nächtlichen Störung am Morgen eine Stunde mehr zum Ausschlafen. „Hauptsache es ist nichts passiert“, sagte er.

In diesen wichtigen Herbstwochen kann der Trainer keine weiteren personellen Sorgen brauchen, zumal sich seine Millionentruppe gerade wieder in die typische Bayern-Souveränität hineinspielt. Zu den Erfolgsgaranten entwickelten sich zuletzt Weltmeister und Torjäger Götze sowie Ballverteiler Xabi Alonso. Der spanische Routinier ist nach wenigen Wochen in München bereits so gut wie unersetzlich.

Beim 2:0 in Köln stellte er mit 206 Ballkontakten einen Bundesliga-Rekord auf. „Wir können nicht gewinnen ohne Xabi“, lobte Guardiola seinen Last-Minute-Einkauf. „Er bestimmt den Rhythmus auf dem Feld“, erklärte Torhüter Neuer.

Am Dienstagabend soll Xabi Alonso seine Teamkollegen wieder zum Erfolg dirigieren, auch wenn ihm dann kein Publikum Beifall klatschen wird. Aber die Bayern dürften auch das verkraften – solange sie sich gleich nach Abpfiff mit drei Punkten in den Sonderflieger heim nach München setzen können. (dpa/mz)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion