Von der Natur abgeschaut: Japanischen Forschern gelingt „sanfter“ Nitratabbau

Japanische und koreanische Wissenschaftler haben einen Weg gefunden, die Nitratbelastung effizient zu reduzieren. Statt auf aufwendige Technik oder teure Katalysatoren, setzten sie auf einen Prozess... Mehr»

Kein Corona auf Inselstaat Vanuatu – dafür höchste Alarmstufe wegen Zyklon „Harold“

Auf Vanuatu ist bislang kein Corona-Fall bekannt, dafür traf Zyklon "Harold" am Montag mit höchster Wucht auf den Inselstaat. Mehr»

Verheerende Buschbrand-Saison im Südosten Australiens vorbei

Tausende Haüser branten bis auf die Grundmauern nieder und Dutzende Menschen sind gestorben. Die schweren Buschbrände in Australien sind nun vorbei, aber die Bilanz eines Bundestaates ist... Mehr»

Am Neckartor: Steigende Feinstaub-Werte trotz Ausgangsbeschränkung – Stickoxid gleichbleibend

Die ESA meldet sinkende Luftverschmutzung über Europa. Die bodennahen Messwerte aus Baden-Württemberg zeigen jedoch unveränderte Stickoxid-Werte seit Anfang März. Trotz Ausgangsbeschränkung... Mehr»

Imkerbund: Bienen nicht mit Honig füttern

Laien sollten Bienen nicht mit Honig füttern – darauf macht der Deutsche Imkerbund aufmerksam. Mehr»

Emissionen bremsen Klimaveränderung: Wolken aus Abgasen kühlen Erde um 1,5 Grad Celsius

Ohne Emissionen aus fossilen Brennstoffen wäre die Erde 1,5 Grad Celsius wärmer. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Universität Washington nach zwölf Jahren Wolkenbeobachtung über einer der... Mehr»

Erstmals Ozonloch über dem Nordpol

Forscher haben erstmals ein Ozonloch über dem Nordpol registriert. "Es ist ein echtes Ozonloch, wie wir es von der Antarktis kennen", so die Forscher. Sie rechnen damit, dass es sich binnen 14 Tagen... Mehr»

Klimaschutz-Stratege: „Freude über weniger Emissionen wegen Corona-Krise ist unangebracht“

Extinction Rebellion feiert das Corona-Virus als "Heilung von der Seuche Mensch", andere Klimaschutz-Protagonisten freuen sich über den weltweiten Emissionsrückgang. Stratege Anders Lorenzen warnt,... Mehr»

Bundesamt für Bevölkerungsschutz: Wasser- und Stromversorgung in Corona-Zeiten gesichert

"Unsere Risikoanalyse geht davon aus, dass es da keine größeren Probleme geben dürfte", sagte Christoph Unger, Präsident des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Mehr»

Schweizer Klimaforscher: „CO2 muss als Schadstoff gelten“ – aber nur die Hälfte

"CO2 ist nicht gleich CO2", erklärt der Schweizer Umweltwissenschaftler Johann Dupuis und fordert, dass es umgehend als Schadstoff eingestuft und reglementiert wird. Kohlenstoffdioxid aus... Mehr»

LEGO hält sich bis 1.300 Jahre im Ozean – unsichtbare Plastik in Trinkwasser und Dünger

Vergleiche von am Strand angespülten LEGO-Steinen und Neuware zeigt: Die kleinen Plastik-Steinchen könnten auch noch im nächsten Jahrtausend Tiere und Pflanzen bedrohen. Deutlich akuter ist das... Mehr»

Erste Grundwasserspeicher erholen sich

Der verregnete Winter in Deutschland füllt die ersten Grundwasserspeicher wieder auf. Mehr»

Statistisches Bundesamt: Umweltschutzausgaben 2017 gestiegen

Nach drei Jahren liegen jetzt die Zahlen des Statistischen Bundesamtes über Umweltschutzausgaben 2017 vor. Mehr»

Tödliche Falle: Die Anziehungskraft von stinkendem Plastik auf Meeresschildkröten

Neue Forschungen zeigen, dass auf der im Ozean schwimmenden Plastik sich innerhalb einer Woche eine Schicht aus Algen und Mikroorganismen bildet – und die Plastik für Meeresschildkröten nach... Mehr»

Was ist umweltfreundlicher: Einkaufen im Laden oder Onlinehandel?

Neben Preis, Qualität und Lieferzeit rückt ein weiterer Faktor beim Einkauf ins Bewusstsein vieler Kunden: Wie klimafreundlich ist das? Ein Vergleich der CO2-Emissionen vom Onlinehandel und beim... Mehr»

„Plastikkrise“: Europäische Wissenschaftsakademien fordern Maßnahmen gegen Plastikmüll

Die Wissenschaftler der Europäischen Akademien der Wissenschaften (EASAC) formulierten Lösungsansätze und forderten unter anderem ein Ende des Exports von Plastikmüll, deutlich mehr... Mehr»

Erdbeben der Stärke 5,1 auf Madeira

Auf der portugiesischen Insel Madeira bebt die Erde. Größere Schäden oder Verletzte gibt es nicht - aber auch an einem anderen Urlaubsort sind die Erschütterungen spürbar. Mehr»

637 km langer Nordsee-Staudamm soll Europa vor Anstieg des Meeresspiegels schützen

Niederländische Forscher schlagen vor, zwischen Schottland und Norwegen sowie zwischen Frankreich und England einen Damm zu bauen. Ihr Projekt sei "technisch machbar" und mit 500 Milliarden Euro... Mehr»

USA: Mindestens 25 Tote nach Tornados in Tennessee – mehr als 150 verletzt

Heftige Tornados verwüsteten Gebäude und Straßen im Bundesstaat Tennessee. Der Sturm forderte mehrere Todesopfer. Mehr»

Indonesien: Vulkan Merapi stößt 6000 Meter hohe Aschewolke aus

Der als gefährlich geltende Vulkan Merapi auf der indonesischen Insel Java hat Asche ausgeschleudert. Die Säule stieg etwa sechs Kilometer hoch in den Himmel. Mehr»