2,64 Millionen Euro im Jahr für Sicherheitskräfte in einer Einrichtung mit 233 Asylbewerbern

29.01.2019 18:41 Uhr
Die bayerische Grenzstadt Freilassing scheint nicht zu den Schwerpunktbereichen zu gehören, wenn es um die Unterbringung von Asylbewerbern in Deutschland geht. Lediglich 233 Migranten wurden laut „Bild“ in der oberbayerischen Gemeinde registriert – und das über das gesamte Jahr 2018.
Weitere Videos