Bauindustrie will weiter kräftig einstellen: 18.000 neue Stellen geplant

Epoch Times25. Februar 2019 Aktualisiert: 25. Februar 2019 13:21

Die Bauindustrie ist mit Blick auf das laufende Jahr „ausgesprochen optimistisch“: Nach einer Umsatzsteigerung von mehr als elf Prozent im vergangenen Jahr rechnet die Branche 2019 mit einem weiteren Wachstum um sechs Prozent, wie der Hauptverband der deutschen Bauindustrie am Montag in Berlin mitteilte. Der Verband erwartet daher auch einen weiteren Personalaufbau von 18.000 auf dann 855.000 Beschäftigte.

Der Umsatz 2018 stieg dem Verband zufolge um 11,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 127 Milliarden Euro. Das nominale Plus von sechs Prozent in diesem Jahr bedeutet einen preisbereinigten Zuwachs von einem Prozent. „2018 hat unsere Erwartungen weit übertroffen“, erklärte Hauptgeschäftsführer Dieter Babiel.

2018 stockte die Bauwirtschaft demnach ihren Personalbestand bereits um 25.000 Beschäftigte im Jahresdurchschnitt auf. Damit habe die Branche seit dem Tiefpunkt im Jahr 2009 mehr als 130.000 neue Stellen geschaffen, betonte Babiel. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN