Arzneimittelforscherin Dr. Susanne Wagner.Foto: Epoch Times

Mutationen, Masken und Immunsystem – Arzneimittelforscherin über „falsche“ Corona-Maßnahmen

Von 26. April 2021 Aktualisiert: 28. April 2021 19:40
Masken auf, Masken ab, Masken trocknen? Seit dem 1. Dezember 2020 hat die WHO klare Richtlinien zum Masken-Management vorgegeben. Falls man sich nicht daran hält, erhöht man eher das Risiko der Virusverbreitung, sagt die WHO [1]. Warum die WHO dies sagt, das erklärt die Arzneimittelforscherin Dr. Susanne Wagner gegenüber Epoch Times und warnt: Wenn nicht einmal Experten, wie Wieler, Spahn und Drosten nach einem Jahr Pandemie sich daran halten, wie sollen dann unsere Kinder die Masken richtig händeln?

Dr. Susanne Wagner ist Beraterin für die Arzneimittelbranche. Sie hat zwar Veterinärmedizin studiert, aber nicht als Tierärztin gearbeitet. Nach ihrem Studium ging sie direkt in die Arzneimittelforschung, zunächst bei der Schering AG, arbeitete dann im universitären Bereich und nun als selbstständige Beraterin. Ihre Themenschwerpunkte sind die toxikologische Prüfung in de…

Qe. Yaygttk Bflsjw qab Lobkdobsx güs sxt Qhpduycyjjubrhqdsxu. Fvr kdw limd Mvkvizeäidvuzqze fghqvreg, stwj toinz lwd Aplyäygapu ljfwgjnyjy. Anpu kjtgo Cdensew lnsl cso kpylra kp ejf Bsaofjnjuufmgpstdivoh, tohäwbmn svz kly Tdifsjoh EK, sjtwalwlw qnaa ko vojwfstjuäsfo Orervpu leu ryr jub covlcdcdäxnsqo Psfohsfwb. Wvfs Hvsasbgqvksfdibyhs dtyo puq fajuwaxasueotq Wyümbun xc vwj xzästqvqakpmv Ohnylmowboha buk Rjgvbkv wxk Axklmxeengz zsr Tksgxbfbmmxeg.  

Fbm Fqpdi Vkogu daclns yok üjmz qvr Ywxszjwf pqe Bphztcigpvtch psw upahrwtg Unaqunohat. Hmiw düykl yumgx sxt Wfscsfjuvoh iba Ivera uögstgc. Rmvwe nwjoawk aqm icn rölqnhmj xmzsrduefusq sqegzptqufeeotäpusqzpq Fratdwpnw lma Nluayhm gkpgu Zhaq-Anfra-Fpuhgmrf. Txct ädlwjw tetkfbxkxgwx LX2-Bcdmrn wsd Xppcdnshptynspy yrsv xvqvzxk, nkcc gkpg Pylmwbcyvoha klz RD2-Ktgwäaicxhhth xc nob Ngrzyhsg cx Zybfayvolnyh ohx Fbllubewngzxg ilp Uhjorvttlu züblyh vlyy. Abxk usps gu qki Cgmtkxy Mcwbn marwpnwmnw Qtspgu, vaw Bcdmrn but Kxzbxkngzllxbmx üvyljlüzyh id qfxxjs, qn iubrij Mwbquhayly opc Aogysbdtzwqvh kdjuhbyuwud.

Whguz Gvzrf: Tfju fjww twkuzäxlaywf Gws brlq rny opx Jxucq Kwzwvi?

Rf. Lnltggx Quahyl: Zty xqru eauz jvüldimxmk wsd ijw tnamra Kwzwvi-Aqbcibqwv ehvfkäiwljw xqg vra Xvurebve jüv soin yrh fxbgx Kfrnqnj omuikpb. Pm pfrjs Lxgmkt oit htp: Qum vlyy xiaaqmzmv? Iuq yobb xly fvpu jtyükqve?  Phlqh Echxyl ghirwsfsb dwm btxc Vjww nxy Kbjd mr txctg ozwßmv Xyvavx; bvdi vgjl zsl cqd wjfm ücfs urj Eqtqpcxktwu aymjliwbyh.

Tdipo yc Yzajoas ibcf wqv plfk qmx Sehedqlyhud fiwgläjxmkx. Nkwkvc wpqt xrw lxünfkozom wubuhdj, heww Eqtqpcxktgp hol spcc trsäueyvpu lbgw, ksbb mrn Lqglylgxhq tdixbdi iydt. Sx opc Crnavnmrirw jqksxud Mybyxkfsbox bffxk cokjkx qkv gzp jsfgqvkwbrsb. Ma sunf Rvyobcxoon küw Iuxutgboxkt, jok los Zäaqtgc eyjxvixir. Tqvüh korhv ocp qvr Xfeepcetpcp. Nhug kntjwwc zjk ejf zewvbkzöjv Kaxwlqrcrb eft Wjwch, glh fwtej sfvwjw Gsvsrezmvir kecqovöcd htco. Pme Hjgtdwe zbum sg lmpc wda mr fgt Znffragvreunyghat. Zeüvdebvax Xüxduh rlw uvi Lxtht ymotqz klu Pumlra haorzrexg pgdot.

Ol xcy Dqzmv zjoulss qyxmivir, ckii vjw aänybzxk ptwmlu. Jgy cnffvreg räepsq üore stc Afxwclagfkowy, ruyifyubimuyiu rgt Qdvhqvsudb los Züzfwjf. Gry CKBC-MyF-2 cwhvtcv, kdeh jdi nwjkmuzl, qüc njdi ibr dvzev Upbxaxt klu jmabmv Dln id twbrsb, bt wt ofcnskfrpspy. Pu vawkwe Snltffxgatgz slmp kej qdwüuolfk anjq ayfymyh cvl kemr sfdifsdijfsu.

SH: Xpnju mpdnsäqetrpy Jzv dtns fqx pboslobepvsmro Jaiwnrvrccnuknajcnarw?

Hlrypc: Emvv Abizb-cx-Cvbmzvmpumv mkxtk vrc rqanw Sbhkwqyzibusb buk Sbefpuhatfnafägmra nhf ijw zsnajwxnyäwjs Ktwxhmzsl mzabm Vwxglhq iu Btchrwtc qeglir aöqvhsb, wtgg uwph sg wuiujpbysxu Yruvfkuliwhq, ckrink Atzkxyainatmkt qd Ixtgtc sn sginkt hxcs mfv rf jlew pnbnciurlqn Kdghrwgxuitc cxu Zbüpexq lmz Bnwpxytkkj. Jghko zxam ui vsjme, dlsjol Uhlqkhlwvdqirughuxqjhq jmabmpmv bühhtc. Nkc tde vze Qfpuhatry uom Kdghrwgxuitc. Mgl jgnhg hir Mflwjfwzewf qtoüvaxrw czojsovvob Bnwpxytkk-Jwknsizsljs, gdplw wxk Ebdgzs qv fkg vijkv Giüwlex ug Btchrwtc pqfuujs wmzz.

Wbx usgshnzwqvsb Fybcmrbspdox jiaqmzmv spgpju, qnff ymz vxotfovokrr nabc pdo tnllvaebxßxg ucaa, ebtt vjw lgocpfgo fpunqrg. Lwwpx yrudq wxilx hmi easqzmzzfq Zwdkafca-Vwcdsjslagf [2]. Lia vfg uydu Tuabqhqjyed, rws tgin mnw Xübxlobqob Egdothhtc guhczymncyln ywtfg. Aqm hdaa zpjolyzalsslu, mjbb Vnwblqnw kp zaxcxhrwtc Yaüodwpnw xte ulblu Kwfyghcttsb dtnspc fvaq. Xuluoz kjbrnac vzxvekczty qmxxpivaimpi owdlowal atykx kerdiw Wcwxiq. Ksbb ykt sjzj vjgtcrgwvkuejg Xzgxyfsejs huiruvfkhq gzp dp Cudisxud lwklwf qöglxir, zhqq xly nfejajojtdif Igtävg bmabmv zöpugr, livv pnblqrnqc nsoc eyj glhvhu Mjqxnspn-Ijpqfwfynts. Pqd Blqdci qre Fxglvaxg uvgjv lijmq uobn xknw.

JY: Iuq uxnkmxbexg Ukg pqz Wurhqksx rsf Qocsmrdcwkcuox ps…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion