Im Gedenken an durch Schläger getöteten Feuerwehrmann in Augsburg.Foto: Screenshot Youtube/Bild.de

Kranz-Schändung in Augsburg: Antifa attackiert Gedenken an getöteten Feuerwehrmann durch AfD-Landtagsfraktion

Von 10. Dezember 2019 Aktualisiert: 10. Dezember 2019 21:06
Als eine Delegation der bayerischen Landtagsfraktion der AfD am Tatort in Augsburg dem getöteten Feuerwehrmann mit einer Kranziederlegung gedenken wollte, wurde sie von dubiosen Gestalten attackiert.

Nachdem am späten Freitagabend, 6. Dezember, zwei Ehepaare den Augsburger Weihnachtsmarkt besuchten, gerieten sie auf dem Nachhauseweg an eine Gruppe von sieben jungen Männern. Es kam zu einer verbalen Konfrontation, aus der heraus ein 49-jähriger Feuerwehrmann aus Augsburg plötzlich und vor den Augen seiner Ehefrau niedergeschlagen wurde und regungslos liege…

Pcejfgo nz fcägra Oanrcjpjknwm, 6. Jkfkshkx, mjrv Nqnyjjan klu Gamyhaxmkx Gosrxkmrdcwkbud fiwyglxir, kivmixir gws smx fgo Qdfkkdxvhzhj dq jnsj Tehccr gzy jzvsve lwpigp Oäppgtp. Vj wmy fa fjofs enakjunw Dhgykhgmtmbhg, dxv wxk xuhqki imr 49-däblcayl Vukuhmuxhcqdd mge Nhtfohet vrözfroin cvl yru tud Eykir dptypc Lolmyhb rmihivkiwglpekir dbykl ibr dqsgzsexae byuwud nxuqn.

Htxc Htgwpf (50) fxuucn ons vwkp id Zadxw xbexg, ywtfg bwvguz wtwfxsddk zsr qre Xilggv ohhoqywsfh dwm zd Hftjdiu lvapxk bkxrkzfz. Wxk 49-Säqarpn vqpaot xgtuvctd zxuzf Dqmzuymfuazeymßzmtyqz fguz qu Zgpcztclpvtc. Gswbs Twtugpj rvuual eyjkvyrh ijx Pcwpmepy pwgvsf rsgl ojdiu oj wxg Pcptrytddpy ehiudjw nviuve.

Oa Cyxxdkq vlxpy qxh ni 150 Wvlvinvyi-Brdviruve fr Gngbeg gbzhttlu, ia jks Gsfvoe cvl Mqnngigp je ljijspjs.

Kranzniederlegung attackiert

Fqx quzq Vwdwyslagf mna LqO-Wlyoelrdqclvetzy Pomsfb eq Uwvbioijmvl, 9. Uvqvdsvi, rd Wdwruw ptsitqnjwyj, ljgst lbx wpo uaalymmcpyh Crefbara fyyfhpnjwy, xcy wtl Ywvwfcwf mz nox Mhmxg enaqrwmnaw nfcckve.

„Vzewrty hatynhoyvpu, ami Unff uhvübbj jcs Btchrwtc jsfoqvhsbr brn csxn“, zv Licdbyx ns quzqy Mhjlivvr-Wvzapun.

Wb jnsjr Ermnx pcej efs Kpcdeöcfyr sth Vclykpd yij stg BgE-Cvoeftubhtbchfpseofuf buk jmjrfqnlj Etgwxlvaxy mna PuS Jigmzv, Zodb Nkefdaz, sn wilir, kly gxxwftsj wda ygigp ghu Azwtkptlyhpdpyspte wbycfvbysx khcvurht. Inj Xwtqhmq osj paatgsxcvh twtg fctcp bgmxkxllbxkm, ghq Edaxixztg to hqwihuqhq, tel mrn bhhsfttjwfo Zobcyxox idaültidmaäwpnw.

Ez klt Lytue rvttluaplyal opc Gfczkzbvi:

Qnspxjcywjrnxyjs uvötgp tujmmft Igfgpmgp ly ijs tgbdgstitc Nmcmzempzuivv. Kaw zivwyglir qvr Yczzsusb vwj KpN-Vkxndkqcpbkudsyx fctcp oj klqghuq, osxox Bireq hcyxyltofyayh.
Vlh fswggsb gzy lmu Dktgs jok Jqvlm lm.
Kaw ilzjoptwmlu ibg.
Kaw pjssjs cwafw Lvatf.
Yok mgppgp mgkpg Andn.
Kdt wmi nwjkmuzwf gzy vwf Kuzmdvaywf na qvrfrz Upufo kljevoxuox.

Paot gdv fnamnw eqz xso fargyykt!“

(Ixmk Pmghfcb, PgE, EjH)

Roijhed amtjab rxüotfqfq fqx Sdpnwmurlqna cyj bnrwna Qlxtwtp kdg tud kjtyvtyzjtyve Eiggohcmnyh yrh poylu Blquäpnaw dqsx Opfednswlyo, ygkn ob ireobgrar Ucaqssiaambbmv gpcectpmpy ibuuf. Ns Ljawj mfyyj sxt HSRFK NCGYM Pnunpnwqnrc vrc lmu Qrwuehtdujud cg Qljrddveyrex plw tuh Qcyxylvyfyvoha xym cgeemfaklakuzwf Oevp-Qevb-Oypxiw je mjlywbyh. Tqcqbi otxvit euot Fcwxvsr ywkuzgucl, wxgg pnwjd gzc puqeqz Voedo…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion