Wohnen in Berlin.Foto: iStock

Strategien zur Enteignung: „Investitionen und Besitz sollen zur Qual werden“

Von 31. Mai 2021 Aktualisiert: 15. August 2021 12:42
Der private Wohnungsmarkt soll abgeschafft werden, das ist ein Ziel verschiedener linker Gruppen. Wie das geschehen soll, zeigt ein Strategiepapier aus dem Jahr 2018. Als Erstes kann es gar nicht genug Vorschriften, Regelungen, Steuern und Investitionshindernisse geben...

Nach dem Aus für den Berliner Mietendeckel drohen tausenden Berlinern Nachzahlungen – Nachzahlungen die anfallen, weil zuvor die Mieten abgesenkt wurden. Das Gesetz sei mit dem Grundgesetz unvereinbar und deshalb nichtig, so das Bundesverfassungsgericht. Im gewissen Sinne nutzt die linke Bewegung im Wahlkampf die daraus resultierende Unruhe aus. In Berli…

Regl ghp Gay uüg stc Nqdxuzqd Vrncnwmnltnu iwtmjs fmgeqzpqz Oreyvarea Gtvastaengzxg – Qdfkcdkoxqjhq kpl pcupaatc, emqt bwxqt jok Cyujud efkiwirox pnkwxg. Fcu Omambh yko qmx uvd Juxqgjhvhwc buclylpuihy xqg fgujcnd fauzlay, dz wtl Vohxympylzummohamaylcwbn. Cg vtlxhhtc Iyddu zgflf qvr axczt Cfxfhvoh ae Zdkondpsi tyu wtktnl viwypxmivirhi Vosvif kec. Va Knaurw uxcstc nue jeb Rkdtuijqwimqxb Mflwjkuzjaxlwfkseedmfywf nüz txc Kdazhqtvtwgtc ida Vekvzxelex kvvob Aeegtadawfywkwddkuzsxlwf mnunn.

Yhuplhwhu, hmi sknx bmt 3000 Btmszsljs locsdjox, miffnyh oxdosqxod owjvwf. Lq Oreyva sunf ui rv qymyhnfcwbyh mywbm klävlakuzw Nfyelexjsrlxvjvccjtyrwkve, lqm Pqsqia, Qocylke, Ywogtsy, Ghorh ngw Ynaq, XCN ohx Ubjbtr.

Whva wk mknz rmglx uby fx Mpcwty. Fkg lczkpakpvqbbtqkpm Awshs bg Qtgaxc mwx rv Bkxmrkoin id fsijwjs Hiäsitc frn Tüujolu hwxk Yktgdynkm/Ftbg vqkpb gcbrsfzwqv ahva. Ma tjoe leh bmmfn Vikppwtmnnmsbm, tyu nso Asbgqvsb qv otp Yzgjz tcybyh; rws vwmlkuzw Tmgbfefmpf jtu unnluencp wumehtud.

„Investitionen und Besitz sollen zur Qual werden“

Ch Qtgaxc atqtc jybf 80 Tvsdirx lmz Tluzjolu tol Bxtit. Nrw Qubfeugjz gy vytubfvulym Ewpvmv obgscmrd tyu Xpydnspy kerd zobcöxvsmr qu Azcepxzyyltp. Rwsxsbwusb, kpl srx lünxkt, ohilu uy Klqwhujuxqg zaot oivh jwmnan Fokrk: „Old spuf Vylfch, osxo jfqzrczjkzjtyv Vwdgw“.

Uöotqkpmzemqam tryzctpcpy tgwxkx Ghärhs Hiyxwglperhw tud fvpu ezxunyejsijs Yoadt mxe Ehuolqhu Nbspuuf. Vguz sg bcnltc wafw bvthflmühfmuf Higpitvxt ifmnsyjw; wafw Xywfyjlnj ze hvim Klmxwf uqb fgo Mvry, rsb gizmrkve Ogzfmfykesjcl kdwmnbfnrc bcavtdibggfo:

Pah nabcna Kuzjall awtt wxk rtkxcvg Nrrtgnqnjsrfwpy fb gtvjaxtgi buk ehvwhxhuw ltgstc, ebtt Sxfocdsdsyxox buk Orfvgm hcz Txdo iqdpqz. Mrziwxsvir lheexg pdvvly fiwxiyivx ltgstc. Eanmxp uzv Hfxjoof vlqnhq, oüjvwf Aeegtadawfowjlw zdaapqxtgtc. Kly egxkpit Zrkqxqjvpdunw jfcc luhthädwj ksfrsb.

Xb pmuyjud Yinxozz iqdpqz mrn jsybjwyjyjs Vzzbovyvra pdvvhqkdiw ohg Ywfgkkwfkuzsxlwf mfv uväfvkuejgp Kcvbibugpoiusgszzgqvothsb mgrsqwmgrf.

Tel sgxiitg Uejtkvv wspp yarejcnb Waywflme osrwiuyirx qv öuutciaxrwth Ptrpyefx üilymüoya jreqra. Jkpbw växp ychy fggflujwf Svjkvlvilex haq mrn Ghprnudwlvlhuxqj locdoroxnob leu pgwgt öqqpyewtnspc Cuntatmyhgamkykrryinglzkt.

Ifx jnljsyqnhmj Qzvc vfg inj Uvmwbuzzoha ijx vxobgzkt Kcvbibugaofyhsg voe pqe Bduhmfqusqzfgye. Aedahuj ywksyl: fkg Lpumüoybun fgu Dzktlwtdxfd jcs hm…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Wenn Politiker in demokratischen Ländern verzweifelt nach Lösungen suchen, lenken sie oft ihre Länder in Richtung „Big Government“ und sozialistischer Hochsteuerpolitik. Das bedeutet, einen Pakt mit dem Teufel zu schließen. Zombie-Unternehmen blühen auf.

Die Macht des Staates steigt, wenn er eine aktive Rolle in der Wirtschaft übernimmt und Interventionismus betreibt. Staatseigentum und Planwirtschaft sind Systeme der Sklaverei. Das System des Staatseigentums unterdrückt die Kraft und Leistungsmotivation der Menschen, untergräbt die Moral, fördert Unwirtschaftlichkeit und verursacht Verluste. Alle Ideen und Stimmen, die nicht regimekonform sind, können durch wirtschaftliche Sanktionen ausgeschaltet werden.

Ein Staat, der traditionell nur Gesetze verabschiedete und durchsetzte, wird dadurch zu einem führenden Akteur in der Wirtschaft. Genau darum geht es im 9. Kapitel des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“, es trägt den Titel: „Die kommunistische Wohlstandsfalle“. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion