Laut einer Studie wird die Zahl der Corona-Toten deutlich ansteigen.Foto: Marcel Kusch/dpa/dpa

Belgien kündigt weitere Corona-Einschränkungen an – Ministerpräsident spricht von „Gesundheitsnotstand“

Epoch Times31. Oktober 2020 Aktualisiert: 31. Oktober 2020 14:56

Belgien verschärft erneut die Lockdown-Maßnahmen. Von Montag an müssen nicht unentbehrliche Geschäfte wieder schließen, wie Ministerpräsident Alexander De Croo am Freitag bekannt gab. Weitere Einschränkungen kommen auch auf Privathaushalte zu: Dort sind mit Inkrafttreten der Verschärfungen nur noch Besuche eines einzigen Gastes zugelassen.

Die Regierung rief Arbeitnehmer dazu auf, nach Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten. „Es ist ein Lockdown, aber ein Lockdown, der den Betrieb in Fabriken erlaubt und eine vorsichtige Wiederöffnung der Schulen ermöglicht“, sagte Gesundheitsminister Frank Vandenbroucke.

De Croo sprach von einem „Gesundheitsnotstand“. Der Druck auf die Krankenhäuser sei immens. Das medizinische Personal bemühe sich nach „übermenschlichen Kräften, um jeden Tag Leben zu retten“.

Belgien mit seinen 11,5 Millionen Einwohnern hat derzeit die höchsten Corona-Zahlen weltweit. Die Zahl der Corona-Patienten, die in Krankenhäusern behandelt werden müssen, stieg in dem Land am Freitag auf mehr als 6180; mehr als tausend von ihnen lagen auf der Intensivstation. De Croo prognostizierte, dass die Zahl der Intensivpatienten bis Mitte November auf 2800 steigen werde.

Bereits seit Mitte Oktober gelten in Belgien strenge Corona-Maßnahmen. Dazu gehört unter anderem eine nächtliche Ausgangssperre. Auch Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion