Christian Kern.Foto: Thomas Kronsteiner/Getty Images

Österreichischer Ex-Kanzler macht Lobbyarbeit für KP-China

Epoch Times31. Mai 2020 Aktualisiert: 31. Mai 2020 21:02

Österreichs Ex-Kanzler Christian Kern äußert sich in einem Trend-Interview seit längerer Zeit politisch. Nicht unbedingt zur Freude seiner SPÖ-Parteikollegen. Die Sozialdemokraten fürchten seine unkritischen Äußerungen zum Regime in Peking könnten der Partei schaden, heißt es in einem Bericht auf „Oe24“

Der wirtschaftlich angeschlagene Unternehmer ist angesichts der Corona-Krise gegen Reisebeschränkungen und Lockdowns kritisch und übt scharfe Kritik am Kurs von Kanzler Sebastian Kurz. Was das Krisenmanagement des chinesischen Regimes, dessen Schutzmaskendiplomatie oder Weltherrschaftsanspruch angeht, verteidigt er Peking jedoch gegen kritische Fragen.

Laut Zeitung „Oe24“ sei das kein Wunder: Kern ist als Präsident der Austrian Chinese Business Association und damit als Lobbyist für China tätig. (nh)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion