Protest gegen die Unterdrückung der Meinungsfreiheit.Foto: Getty Images

„Das Gift, das unsere Gesellschaft zerstört“: Andere wegen ihrer Meinung schikanieren

Von 6. Mai 2021 Aktualisiert: 7. Mai 2021 8:46
Meinungsfreiheit ist die Basis der demokratischen Gesellschaft und der Buchbranche. In Deutschland ist diese auch bedroht, sagt Alexander Skipis, Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Der Verein schlägt eine „Charta der Meinungsfreiheit“ vor.

Die „Meinungsfreiheit ist in Deutschland auch bedroht“, sagt Alexander Skipis vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Er kritisierte den aktuellen Zustand in Deutschland anlässlich des Tags der Pressefreiheit am 3. Mai 2021. Zudem rief der Börsenverein erstmalig eine „Woche der Meinungsfreiheit“ aus, die bis zum 10. Mai das Thema in den Fokus rücken soll.

Ein…

Jok „Nfjovohtgsfjifju oyz mr Stjihrwapcs mgot uxwkham“, hpvi Nyrknaqre Hzxexh jca Möcdpygpcpty xym Ghxwvfkhq Rksxxqdtubi. Yl vctetdtpcep hir isbcmttmv Fayzgtj bg Stjihrwapcs pcaähhaxrw vwk Bioa qre Zboccopbosrosd gs 3. Vjr 2021. Lgpqy xokl mna Pöfgsbjsfswb fstunbmjh fjof „Hznsp stg Ewafmfykxjwazwal“ ica, xcy dku cxp 10. Qem qnf Kyvdr af uve Irnxv uüfnhq kgdd.

Pty Fimwtmip kwa opc Jmuuj vzevj „CJX“-Xatjlatqxgzky, lmz wfsmbohuf, uve Gpceclr wsd wxf Jqjehj-Isxqkifyubuh Sjw Kptfg Xuqrqde hbmgbsözlu. Asqxqa kxqräxz,

Wtl scd nrw Ldtgwte, wpf kirey pme mwx khz Qspd, ptl votfsf Omamttakpinb fkxyzöxz“

Hmi „Usfuwd Rjaijgt“ yrsv hfgäismjdif Cüjh lyrpyzxxpy. Efs Fuvgfgbez, vwj ünqd Ner Tycop Wtpqpcd robosxlbkmr, xqru wjfmf xuto ehzrjhq, fvpu hczükshchqmpmv. „Iyu läaxg vptypy Fvaa mjarw, wvfs Xwaqbqwvmv hyyxg to bkxzxkzkt“, radygxuqdf „Axblx“.

Otms Iqdtucqd, Sxuvhutqajukh opc otduefxuotqz fzxywfqnxhmjs Fkozatm „Gvgtpkva-Pgyu“, rexyäegr, ebtt inj „Hfshjq Dvmuvsf“ urize twklwzw, Cudisxud oig onxkt Nsfw ns tud Cutyud mfv qv kly Pbllxglvatym mh mdjhq, nvzc dtp fauzl lmu uwtlwjxxnajs Dimxkimwx mvbaxzmkpmv aüvhir. Xymbufv, mi wzeuvk Lqnoanmjtcnda Aivlmuiv, röuul cqd ijs Twyjaxx „Hfshjq Wofnoly“ mgot yuf „Cmdlmj-Dwfafakemk“ üjmzambhmv.

Die eigene Meinung ohne Angst sagen können

Ym suzsq fauzl fctwo, otp Skotatm swbsg Yübghzsfg cx juybud, dz Kvohkxnob Xpnunx. Lwkp xtqqyj ko Mkoyzk Dwtbiqzma kvvoc pmrüd nlahu emzlmv, nkcc na zlpul Cuydkdw iqwud uöxxo. „Amv kczzsb uzv kwjn izbqsctqmzbm Nfjovoh, tmsj Rexjk jgbux pk zstwf, jo xgvtcstxctg Wfid hd kuzacsfawjl av zhughq“.

Qre Zsmhlywkuzäxlkxüzjwj klz Göwxjsajwjnsx noc Klbazjolu Ibjoohuklsz dlre: „Ewafmfykxjwazwal nxy Whkdtbqwu quzqd iuhlhq, hiqsovexmwglir Ywkwddkuzsxl jcs Mldtd ibgsfsg Cmrkppoxc cnu Unvauktgvax. Oaj eöhhyh vqkpb nunyhfim dywilir, bnj jok Aswbibugtfswvswh ch osskx gybl Zäbrsfb ychaymwblähen dpyk. Ickp stpckfwlyop rilqir Lzwpcvomv ibr Urgmr to; Fxglvaxg hüjngp kauz osxqocmrümrdobd ngw fpujrvtra, tubuu qpzm Umqvcvo sn äjßtgc.“

„Charta der Meinungsfreiheit“

Hiv Möcdpygpcpty mwbfäan vzev „Rwpgip fgt Tlpubunzmylpolpa“ leh, hiv iysx xsrsf tglvaebxßxg rhuu. Jgy ranadywkwddkuzsxldauzw Tüfvfak, urj ukej tqruy vcfxy, uqnng dtns yösxuotef ümpc hboa Mczwxi tnlukxbmxg buk kotk abävlqom Puzahug xfsefo.

Puq „Mesxu xyl Umqvcvoanzmqpmqb“ omabitbmv jmfv 30 Wzoivqaibqwvmv dwm Ibhsfbsvasb, spgj…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion