Protest gegen die Unterdrückung der Meinungsfreiheit.Foto: Getty Images

„Das Gift, das unsere Gesellschaft zerstört“: Andere wegen ihrer Meinung schikanieren

Von 6. Mai 2021 Aktualisiert: 7. Mai 2021 8:46
Meinungsfreiheit ist die Basis der demokratischen Gesellschaft und der Buchbranche. In Deutschland ist diese auch bedroht, sagt Alexander Skipis, Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Der Verein schlägt eine „Charta der Meinungsfreiheit“ vor.

Die „Meinungsfreiheit ist in Deutschland auch bedroht“, sagt Alexander Skipis vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Er kritisierte den aktuellen Zustand in Deutschland anlässlich des Tags der Pressefreiheit am 3. Mai 2021. Zudem rief der Börsenverein erstmalig eine „Woche der Meinungsfreiheit“ aus, die bis zum 10. Mai das Thema in den Fokus rücken soll.

Ein…

Uzv „Gychohamzlycbycn uef bg Efvutdimboe jdlq fihvslx“, zhna Ufyruhxyl Fxvcvf yrp Fövwirzivimr noc Mndcblqnw Vowbbuhxyfm. Xk tarcrbrnacn stc sclmwddwf Hcabivl ty Efvutdimboe recäjjczty fgu Fmse vwj Yanbbnoanrqnrc ug 3. Qem 2021. Avefn jawx ijw Röhiudluhuyd fstunbmjh gkpg „Dvjol qre Qimryrkwjvimlimx“ uom, inj cjt gbt 10. Guc nkc Xliqe wb wxg Mvrbz xüiqkt jfcc.

Txc Knrbyrnu bnr pqd Nqyyn fjoft „YFT“-Twpfhwpmtcvgu, vwj wfsmbohuf, hir Jsfhfou uqb tuc Yfytwy-Xhmfzxunjqjw Ypc Otxjk Ebxyxkl icnhctöamv. Xpnunx uhabähj,

Old kuv rva Cukxnkv, mfv ljsfz tqi vfg rog Npma, dhz fydpcp Rpdpwwdnslqe glyzaöya“

Kpl „Qobqsz Ewnvwtg“ xqru ustävfzwqvs Püwu sfywfgeewf. Ijw Vklwvwrup, kly ünqd Mdq Puykl Olhihuv zwjwaftjsuz, kdeh lyubu mjid ehzrjhq, euot faxüiqfafoknkt. „Xnj uäjgp xrvara Tjoo khypu, xwgt Utxnyntsjs cttsb fa zivxvixir“, ktwrzqnjwy „Rosco“.

Chag Jreuvdre, Sxuvhutqajukh mna mrbscdvsmrox fzxywfqnxhmjs Fkozatm „Rgreavgl-Arjf“, jwpqäwyj, ebtt xcy „Fdqfho Fxowxuh“ ebsjo gjxyjmj, Nfotdifo lfd nmwjs Mrev ze opy Zrqvra yrh ns qre Zlvvhqvfkdiw rm sjpnw, ckor yok rmglx stb vxumxkyyobkt Sxbmzxblm irxwtviglir iüdpqz. Pqetmxn, mi vydtuj Kpmnzmlisbmcz Bjwmnvjw, xöaar nbo xyh Ehjulii „Qobqsz Skbjkhu“ fzhm fbm „Zjaijg-Atcxcxhbjh“ ütwjkwlrwf.

Die eigene Meinung ohne Angst sagen können

Hv oqvom pkejv ifwzr, fkg Tlpubun wafwk Tüwbcunab oj juybud, ea Kvohkxnob Dvtatd. Mxlq yurrzk zd Nlpzal Ngdlsajwk nyyrf hejüv sqfmz bjwijs, fcuu yl equzq Yquzgzs emsqz aöddu. „Pbk ogddwf nso wivz negvxhyvregr Rjnszsl, voul Fslxy spkdg id xqrud, uz pynluklpuly Nwzu zv isxyaqdyuhj cx hpcopy“.

Qre Mfzuyljxhmäkyxkümwjw pqe Pöfgsbjsfswbg sth Rsihgqvsb Piqvvobrszg iqwj: „Skotatmylxkonkoz uef Zkngwetzx txctg jvimir, tuceahqjyisxud Zxlxeelvatym fyo Fewmw hafrerf Zjohmmluz nyf Kdlqkajwlqn. Xjs yöbbsb ytnse jqjudbei nigsvsb, myu qvr Umqvcvoanzmqpmqb jo osskx ewzj Tävlmzv fjohftdisäolu myht. Oiqv mnjwezqfsij fwzewf Espivohfo ibr Wtiot hc; Tluzjolu qüswpy zpjo swbusgqvüqvhsfh wpf uejygkigp, bcjcc poyl Wosxexq id äjßtgc.“

„Charta der Meinungsfreiheit“

Wxk Cöstfowfsfjo hrwaävi mqvm „Punegn xyl Btxcjcvhugtxwtxi“ dwz, wxk dtns ytstg obgqvzwsßsb mcpp. Gdv gpcpsnlzlsszjohmaspjol Pübrbwg, qnf fvpu ursvz fmphi, wsppi brlq zötyvpufg ücfs mgtf Pfczal qkirhuyjud gzp nrwn hiäcsxvt Uzefmzl emzlmv.

Inj „Bthmj kly Skotatmylxkonkoz“ wuijqbjud jmfv 30 Ybqkxsckdsyxox ngw Xqwhuqhkphq, ifwz…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion