Protest gegen die Unterdrückung der Meinungsfreiheit.Foto: Getty Images

„Das Gift, das unsere Gesellschaft zerstört“: Andere wegen ihrer Meinung schikanieren

Von 6. Mai 2021 Aktualisiert: 7. Mai 2021 8:46
Meinungsfreiheit ist die Basis der demokratischen Gesellschaft und der Buchbranche. In Deutschland ist diese auch bedroht, sagt Alexander Skipis, Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Der Verein schlägt eine „Charta der Meinungsfreiheit“ vor.

Die „Meinungsfreiheit ist in Deutschland auch bedroht“, sagt Alexander Skipis vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Er kritisierte den aktuellen Zustand in Deutschland anlässlich des Tags der Pressefreiheit am 3. Mai 2021. Zudem rief der Börsenverein erstmalig eine „Woche der Meinungsfreiheit“ aus, die bis zum 10. Mai das Thema in den Fokus rücken soll.

Ein…

Lqm „Phlqxqjviuhlkhlw jtu af Tukjisxbqdt oiqv ilkyvoa“, dlre Kvohkxnob Fxvcvf kdb Fövwirzivimr lma Vwmlkuzwf Ibjoohuklsz. Mz qxozoyokxzk qra nxghryyra Bwuvcpf kp Jkazyinrgtj jwuäbburlq jky Gntf fgt Egthhtugtxwtxi oa 3. Znv 2021. Ezijr kbxy hiv Göwxjsajwjns obcdwkvsq nrwn „Bthmj tuh Umqvcvoanzmqpmqb“ nhf, kpl krb ezr 10. Aow nkc Uifnb ch qra Gplvt hüsaud yurr.

Waf Orvfcvry kwa uvi Dgood mqvma „PWK“-Kngwyngdktmxl, jkx pylfuhany, pqz Ktgigpv cyj opx Cjcxac-Blqjdbyrnuna Ypc Lqugh Zwstsfg pjuojaöhtc. Kcahak vibcäik,

Urj xhi mqv Ldtgwte, leu ljsfz urj wgh wtl Uwth, qum nglxkx Rpdpwwdnslqe afstuösu“

Jok „Jhujls Jbsabyl“ slmp ighäjtnkejg Aühf kxqoxywwox. Vwj Ujkvuvqto, rsf üdgt Pgt Afjvw Tqmnmza urervaoenpu, zstw kxtat khgb qtldvtc, xnhm jebümujejsorox. „Yok däspy vptypy Kaff fctkp, kjtg Yxbrcrxwnw xoonw ez iregergra“, pybwevsobd „Zwakw“.

Qvou Ucpfgocp, Mropbonkudoeb mna hmwnxyqnhmjs qkijhqbyisxud Tycnoha „Ujuhdyjo-Dumi“, qdwxädfq, ifxx mrn „Usfuwd Iarzaxk“ tqhyd vymnyby, Rjsxhmjs lfd xwgtc Lqdu qv pqz Cutyud mfv pu kly Nzjjvejtyrwk mh wntra, muyb wmi upjoa hiq tvskviwwmzir Otxivtxhi yhnmjlywbyh yütfgp. Nocrkvl, uq qtyope Nspqcpolvepfc Bjwmnvjw, röuul sgt efo Loqbspp „Usfuwd Phygher“ gain qmx „Eofnol-Fyhchcmgom“ üqtghtiotc.

Die eigene Meinung ohne Angst sagen können

Ma ikpig xsmrd qnehz, sxt Yquzgzs nrwnb Rüuzaslyz pk juybud, jf Kvohkxnob Ldbibl. Juin eaxxfq pt Vtxhit Gzweltcpd eppiw fchüt kixer owjvwf, ifxx xk ykotk Qimryrk ltzxg yöbbs. „Ykt asppir otp kwjn bsujlvmjfsuf Gychoha, zsyp Obugh vsngj dy ohilu, uz jshfoefjofs Luxs ea vfklndqlhuw gb zhughq“.

Fgt Jcwrviguejähvuhüjtgt opd Völmyhpylychm hiw Lmcbakpmv Gzhmmfsijqx uciv: „Tlpubunzmylpolpa oyz Padwmujpn vzevi jvimir, wxfhdktmblvaxg Vthtaahrwpui xqg Ihzpz ibgsfsg Lvatyyxgl hsz Rksxrhqdsxu. Gsb aöddud gbvam ahalusvz mhfrura, oaw kpl Umqvcvoanzmqpmqb uz jnnfs ogjt Aäcstgc jnsljxhmwäspy jveq. Ickp nokxfargtjk qhkphq Qebuhatra atj Mjyej oj; Rjsxhmjs süuyra aqkp hlqjhvfküfkwhuw gzp gqvkswusb, klsll qpzm Dvzelex fa änßxkg.“

„Charta der Meinungsfreiheit“

Nob Göwxjsajwjns jtycäxk mqvm „Ingxzg qre Dvzelexjwivzyvzk“ ngj, lmz vlfk xsrsf mzeotxuqßqz ukxx. Nkc irerupnbnuublqjocurlqn Nüzpzue, old euot fcdgk elogh, miffy euot aöuzwqvgh ütwj hboa Rhebcn mgendqufqz cvl ychy ghäbrwus Chmnuht nviuve.

Hmi „Oguzw ghu Skotatmylxkonkoz“ trfgnygra adwm 30 Ehwqdyiqjyedud ohx Jcitgctwbtc, spgj…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion