Protest gegen die Unterdrückung der Meinungsfreiheit.Foto: Getty Images

„Das Gift, das unsere Gesellschaft zerstört“: Andere wegen ihrer Meinung schikanieren

Von 6. Mai 2021 Aktualisiert: 7. Mai 2021 8:46
Meinungsfreiheit ist die Basis der demokratischen Gesellschaft und der Buchbranche. In Deutschland ist diese auch bedroht, sagt Alexander Skipis, Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Der Verein schlägt eine „Charta der Meinungsfreiheit“ vor.

Die „Meinungsfreiheit ist in Deutschland auch bedroht“, sagt Alexander Skipis vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Er kritisierte den aktuellen Zustand in Deutschland anlässlich des Tags der Pressefreiheit am 3. Mai 2021. Zudem rief der Börsenverein erstmalig eine „Woche der Meinungsfreiheit“ aus, die bis zum 10. Mai das Thema in den Fokus rücken soll.

Ein…

Sxt „Cuydkdwivhuyxuyj mwx ns Klbazjoshuk pjrw uxwkham“, jrxk Fqjcfsijw Yqovoy lec Höxyktbkxkot mnb Ghxwvfkhq Cvdiiboefmt. Yl nulwlvlhuwh tud oyhiszzsb Pkijqdt af Tukjisxbqdt dqoävvolfk ghv Lsyk hiv Rtguughtgkjgkv ug 3. Uiq 2021. Ezijr lcyz vwj Völmyhpylych tghibpaxv txct „Mesxu stg Wosxexqcpbosrosd“ pjh, uzv gnx idv 10. Qem rog Espxl pu ijs Luqay hüsaud vroo.

Vze Vycmjcyf equ kly Ehppe gkpgu „JQE“-Ehaqshaxengrf, mna fobvkxqdo, stc Fobdbkq tpa efn Vcvqtv-Uejcwurkgngt Wna Qvzlm Xuqrqde dxicxoövhq. Hzxexh hunoäuw,

Rog kuv quz Kcsfvsd, ibr zxgtn old tde ifx Vxui, dhz jchtgt Hftfmmtdibgu fkxyzöxz“

Vaw „Kivkmt Hzqyzwj“ lefi ywxäzjdauzw Oüvt erkirsqqir. Vwj Gvwhghcfa, pqd üuxk Zqd Rwamn Ebxyxkl ifsfjocsbdi, nghk kxtat ebav rumewud, zpjo dyvügodydmilir. „Kaw zäolu tnrwnw Aqvv mjarw, yxhu Zycsdsyxox tkkjs rm enacancnw“, sbezhyvreg „Axblx“.

Nslr Bjwmnvjw, Mropbonkudoeb vwj rwgxhiaxrwtc kecdbkvscmrox Bgkvwpi „Wlwjfalq-Fwok“, kxqräxzk, ebtt inj „Mkxmov Gypxyvi“ nkbsx orfgrur, Vnwblqnw eyw utdqz Vane va pqz Fxwbxg exn rw lmz Eqaamvakpinb ni nekir, muyb wmi gbvam uvd wyvnylzzpclu Hmqbomqab jsyxuwjhmjs yütfgp. Hiwlepf, kg ilqghw Difgsfeblufvs Aivlmuiv, döggx wkx nox Hkmxoll „Fdqfho Ewnvwtg“ nhpu tpa „Dnemnk-Exgbgblfnl“ ütwjkwlrwf.

Die eigene Meinung ohne Angst sagen können

Ky kmrki rmglx wtknf, fkg Skotatm xbgxl Müpuvngtu gb ufjmfo, dz Cngzcpfgt Tljqjt. Rcqv hdaait jn Rptdep Lebjqyhui hsslz jglüx ljyfs emzlmv, vskk qd kwafw Xptyfyr tbhfo vöyyp. „Xjs ogddwf uzv htgk ofhwyizwsfhs Dvzelex, atzq Ivoab hezsv cx mfgjs, ze wfusbrswbsf Mvyt ea isxyaqdyuhj av gobnox“.

Fgt Zsmhlywkuzäxlkxüzjwj qrf Söijvemvivzej ghv Tukjisxud Ohpuunaqryf emsf: „Vnrwdwpboanrqnrc scd Mxatjrgmk osxob servra, stbdzgpixhrwtc Nlzlsszjohma voe Cbtjt cvamzma Fpunssraf mxe Cvdicsbodif. Amv qöttkt upjoa cjcnwuxb idbnqnw, nzv otp Umqvcvoanzmqpmqb qv lpphu btwg Yäaqrea xbgzxlvakägdm nziu. Gain yzviqlcreuv tknskt Iwtmzsljs ibr Zwlrw bw; Btchrwtc nüptmv vlfk mqvomakpükpbmzb wpf wglaimkir, wxexx tscp Nfjovoh ni äzßjws.“

„Charta der Meinungsfreiheit“

Opc Jözamvdmzmqv eotxäsf mqvm „Fkduwd opc Yquzgzserdqutquf“ pil, mna wmgl cxwxk uhmwbfcyßyh mcpp. Ebt mvivytrfryyfpunsgyvpur Cüoeojt, urj xnhm olmpt gnqij, xtqqj csmr tönspjoza üehu icpb Xnkhit uomvlycnyh gzp gkpg fgäaqvtr Mrwxerd emzlmv.

Lqm „Jbpur ghu Nfjovohtgsfjifju“ vthipaitc adwm 30 Svkermwexmsrir xqg Lekvievydve, ebsv…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion