Klimademo mit Greta Thunberg in Hamburg – Polizei verstärkt wegen „rechter Terrorgefahr“ Präsenz

Epoch Times21. Februar 2020 Aktualisiert: 21. Februar 2020 12:18
Die Polizei hat ihre Schutzmaßnahmen für die in Hamburg geplante Demonstration von Fridays for Future mit der Klimaaktivistin Greta Thunberg erhöhen. Hintergrund ist die Bluttat in Hanau.

Wegen der Gefahr „rechtsextremer Terroranschläge“ erhöht die Polizei ihre Schutzmaßnahmen für die am Freitagmittag in Hamburg geplante Klimademonstration von Fridays for Future mit Aktivistin Greta Thunberg. Das teilte Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) am Vormittag unter Verweis auf den Anschlag von Hanau mit.

„Nach Hanau müssen wir bundesweit von einer erhöhten Gefahr rechtsterroristischer Anschläge ausgehen“, schrieb Grote auf Twitter. Die Polizei werde daher ihre Präsenz bei der Klimademonstration erhöhen. Dies geschehe aber „vorsorglich“, betonte Grote. „Gerade in diesen Zeiten“ müsse das Versammlungsrecht geschützt und genutzt werden.

30.000 Menschen erwartet

Die Klimabewegung Fridays for Future hat für Freitagmittag zu einer Großdemonstration in der Hansestadt aufgerufen, zu der auch Thunberg erwartet wird. Die weltweit bekannte junge Aktivistin aus Schweden hat weltweit Schülern und Studenten zu Protesten animiert.

Fridays for Future erwartet mindestens 30.000 Menschen zu der Großdemonstration in Hamburg, die mit Blick auf die dortige Bürgerschaftswahl am Sonntag stattfindet. Die Hansestadt ist eine Hochburg der Klimaschutzbewegung. Fridays for Future organisierte dort unter anderem schon zwei Demonstrationen mit 100.000 sowie 50.000 Teilnehmern. Thunberg war vor einem Jahr schon einmal bei einem Protestzug in Hamburg dabei.

Bluttat in Hanau

In Hanau hatte ein 43-Jähriger am Mittwochabend bei einem Terroranschlag in Shisha-Bars und Cafés neun Menschen mit Migrationshintergrund erschossen, bevor er sich und seine Mutter tötete. Laut der ermittelnden Bundesanwaltschaft wies der Mann offenbar eine „zutiefst rassistische Gesinnung“ auf. Die Tat löste bundesweit Entsetzen aus.

Bei der Hamburger Demo am Freitag ist nach Angaben der Organisatoren auch eine Schweigeminute für die Opfer des Anschlags geplant. In Berlin kündigte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) unterdessen wegen der Gefahr rechtsterroristischer Taten an, die Polizeipräsenz bundesweit zu erhöhen. Dieses gelte vor allem für besonders gefährdete Einrichtungen wie Moscheen sowie Bahnhöfe und Flughäfen. (afp/so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Wer hat die Weltherrschaft? Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Immer klarer wird, dass die Geschichte der Menschheit nicht so ablief, wie sie heutzutage gelehrt wird. Das Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ gibt die lange gesuchten Antworten.

„Kapitalismus abschaffen“? „Wohnungsgesellschaften enteignen“? Familie auflösen? Keinen Wohlstand und keine Kinder mehr wegen des Klimas? Frühsexualisierung? Solche Gedanken sind in Politik, Medien und Kultur populärer denn je. Im Kern drücken sie genau das aus, was einst schon Karl Marx und seine Anhänger der gesamten Menschheit aufzwingen wollten.

Der Kommunismus hat im 20. Jahrhundert hunderte Millionen Menschen physisch vernichtet, heute zielt er auf ihre Seelen. Bei vielen Menschen blieb glücklicherweise die der menschlichen Natur innewohnende Güte erhalten – was den Menschen die Chance gibt, sich vom Einfluss des „Gespenst des Kommunismus“ zu befreien.

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]