Lünen: Verhüllte Schweigeminute und Statement von Schülergruppe der Vorzeige-„Schule ohne Rassismus“ zu Presseberichten

Während der Schweigeminute am Mittwoch schotteten die Verantwortlichen der betroffenen Lünener Gesamtschule das Schulgelände vor den Blicken der Presse ab. Auf der Schulwebseite wurde ein Statement einer "Gruppe von Schülerinnen und Schülern aus dem 12. Jahrgang" veröffentlicht, die sich über die "negative und unsachliche Medienflut" äußerten.
Text Version lesen