Wer kritisiert, wird verfolgt? Hausdurchsuchung bei Impfexperte Hockertz

Von 22. Juni 2021 Aktualisiert: 22. Juni 2021 16:45
Wer in diesen Tagen auf Twitter nach aktuellen Wortmeldungen des bekannten Immunologen und Toxikologen Professor Dr. Stefan Hockertz sucht, fischt im Trüben. Sein Account ist nicht auffindbar.

Wie der Corona Ausschuss berichtete, fand am 18. Juni 2021 bei dem Wissenschaftler eine Hausdurchsuchung statt. Der Journalist Boris Reitschuster äußerte auf „Servus TV“ bei Talk im Hangar 7, dass ihn Hockertz zehn Minuten vor der Sendung angerufen hatte. Die Steuerfahndung habe bei ihm die ganze Wohnung auf den Kopf gestellt. Allerdings gehe der Anwalt des Impfexperten davon aus, dass die Hausdurchsuchung politische Hintergründe hat.

„Das ist jetzt noch zu früh, ich kann es nicht sagen“, schildert Reitschuster. Im Blog des Journalisten sind bislang keinerlei Einzelheiten zu finden.

Hockertz gilt als einer der bekanntesten Kritiker der COVID-19-Impfstoffe. Er bezeichnet die neuartigen mRNA-Technologien als „gentherapeutisches Material“ und warnte vor „Menschenexperimenten“. Für den erfahrenen Toxikologen ist es unerklärlich, dass die Gen-Impfungen bei bestimmten Parteien keine Bedenken hervorrufen, hingegen aber gentechnisch veränderter Mais in Deutschland für große Bedenken sorgt.

Aus seiner langjährigen Erfahrung weiß der Experte, dass es normalerweise etwa vier Jahre dauert, bis ein neues Impfprinzip unter den Aspekten von Toxikologie und Pharmakologie geprüft wurde. Bei den nun im Umlauf befindlichen Injektionen fehlen Daten und trotzdem würden diese verabreicht.

Im Februar ist Hockertz Buch „Generation Maske – Corona: Angst und Herausforderung“ erschienen. Es bietet auf 192 Seiten geballte Informationen abseits der politischen und von den Mainstream-Medien geschürten Panikmache mit einem umfangreichen Quellenverzeichnis über Studien und veröffentlichte Beiträge.

Auf Twitter ist Hockertz nicht mehr zu finden; die letzten Einträge in seinem Telegramkanal stammen vom 16. Juni. Dass bei dem Kritiker nun eine Hausdurchsuchung vorgenommen wurde, verwundert indes die Netizen nicht.

Der Finanzwissenschaftler Professor Dr. Stefan Homburg twitterte am 19. Juni:

Ein anderer meint:

Die Regierung setzt das Mittel der Hausdurchsuchung immer häufiger gegen missliebige Regierungskritiker ein. Zuletzt gegen Prof. Dr. Stefan Hockertz. Es ist ein Zeichen dafür, dass Deutschland totalitäre Züge angenommen hat.“

„Nicht nur Hockertz, ganz Deutschland soll erzogen werden“, kritisiert eine weitere Twitter-Userin. Es sei ein Zeichen für alle Bürger: „Gegenmeinungen sind nicht erwünscht und auch nicht erlaubt – und werden mit der ganzen Härte des Regimes verfolgt. Niemand ist mehr davor sicher, egal ob Richter, Spitzenpolitiker.“

Im Corona-Blog heißt es: „Herr Hockertz bleiben Sie standhaft. Die Geschichte und die Wahrheit stehen eindeutig auf ihrer Seite. Ein System das zu solchen Mitteln greifen muss, hat schon verloren.“



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion