Plastiktüten, Metalldosen, Lebensmittelverpackungen und Kleidung: Mittelmeer weist europaweit die höchste Müllbelastung auf

Epoch Times24. Juli 2019 Aktualisiert: 24. Juli 2019 22:28

Das Mittelmeer ist laut einer Studie das Meer mit der größten Müllbelastung in Europa. Seit 2009 sei die Menge an Abfall kontinuierlich angestiegen, teilte das französischen Meeresforschungsinstitut Ifremer am Mittwoch mit. Für die Langzeitstudie wurde zwischen 1994 und 2017 die Müllbelastung im Mittelmeer gemessen. Die Forscher entdeckten in den beiden Untersuchungsgebieten im Golf von Lyon und vor der Ostküste Korsikas Plastiktüten, Metalldosen, Lebensmittelverpackungen, Fischernetze und Kleidung.

2015 wurden 300 Teile Müll pro Quadratkilometer registriert

In den 90er Jahren lag die Belastung demnach bei rund hundert Müllteilen pro Quadratkilometer. Seit 2012 sei dieser Wert etwa doppelt so hoch, erklärten die Forscher. Im Jahr 2015, auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise, seien sogar 300 Teile Müll pro Quadratkilometer registriert worden. Plastikmüll mache mehr als 60 Prozent dieser Abfälle aus. Bei einer vergleichbaren Studie in der Nordsee wurden nach Angaben von Ifremer 50 Müllteile pro Quadratkilometer festgestellt. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN